Konzert Reviews, Reviews

Fury in the Slaughterhouse und Selig am 30.07.21 im Sparkassenpark in Mönchengladbach

fury-in-the-slaughterhouse-und-selig-am-30-07-21-im-sparkassenpark-in-moenchengladbach

Das aus der Not heraus für Konzerte im Sparkassenpark entwickelte Strandkorb-Konzept aus dem vorigen Jahr hat sich in der Pandemie gut bewährt und wurde sogar mit dem Deutschen Tourismuspreis ausgezeichnet. Auch in diesem Jahr haben die mutigen Macher der Open Airs mit eingebautem Urlaubsfeeling ein vielfältiges Programm zusammengestellt und haben das Konzept auf verschiedene Veranstaltungsorte in ganz Deutschland ausgedehnt.

Am 30. und 31. Juli standen Fury in the Slaughterhouse auf der Bühne im ehemaligen Hockeypark und die vielen Zuschauer wären wahrscheinlich allein schon wegen der alten Hits gekommen. Aber die Hannoveraner haben kürzlich das Album „Now“ veröffentlicht, das zahlreiche neue Ohrwürmer liefert und den Soundtrack einer ganzen Generation nahtlos weiterschreibt.

Den Opener des Abends machten Selig, die im März mit ihrer neuen CD „Myriaden“ auf Platz 8 der deutschen Charts landeten. Unter anderem spielten sie daraus den Titelsong, „So lang gewartet“ und „Alles ist so„. Die Veranstalter trafen mit den Hamburgern den Geschmack der Fury Fans, denen schon ordentlich eingeheizt wurde.

Während der Umbaupause zeigte sich der Hochsommer 2021 wieder mal von seiner schlechten Seite und ließ einen heftigen, zum Glück aber kurzen Regenschauer auf das Gelände des ehemaligen Hockeyparks prasseln. Wohl dem, der sich eine warme Jacke oder Decke eingepackt hatte.

Der Stimmung tat es keinen Abbruch und als die Band um die Brüder Kai und Thorsten Wingenfelder die Bühne betraten, war das Publikum gleich da. Nach den beiden grandiosen Auftritten beim CoRaSNa im hessischen Fritzlar legten die Rocker in Mönchengladbach Gute-Laune-technisch gefühlt nochmal drei Schüppen oben drauf! Das Publikum war zwar weiter weg als in Fritzlar, aber durch die Stadionakkustik kam die Reaktion der Fans schon sehr beeindruckend auf der Bühne an, was die Musiker offenbar beflügelte.

Christoph Stein-Schneider an diesem Abend in leuchtendem orange gekleidet – hatte mit „Stößchen“ und „Ihr könnt ruhig weiterknutschen“ schnell zwei Running Gags am Start. Musikalisch war die Band wieder in Hochform und wurde von der Tontechnik perfekt in Szene gesetzt.

Die Setlist wies eine gute Mischung alter und neuer Hits aus. Bei „All About Us„, der natürlich auf der neuen Live-EP „Now live“ nicht fehlen darf, bewies das Publikum, auch bei den neuen Songs schon textsicher zu sein.
Die ganze Live-EP könnt ihr hier streamen:
https://fury.lnk.to/NOW_ALIVE

Die Band erreichte das Publikum trotz der geltenden (und eingehaltenen) Hygiene-/Abstandsregeln. Ohne sich vom fleißigen Gastropersonal stören zu lassen feierten die Furys mit ihren Fans einen fantastischen Konzerabend, der erst mit Beginn der Nachtruhe endete.

Das Band Line-Up machen die Furys heute mal selbst – sogar mit Beleuchtung 😉 :

https://fb.watch/795L_TbQJc/

Wer Fury in the Slaughterhouse in diesem Jahr noch live erleben möchte, kann das hier:

Im Sparkassenpark geht es so weiter:

04.08.2021 Gerburg Jahnke
05.08.2021 DORO Pesch
06.08.2021 IN EXTREMO
07.08.2021 God Save the Queen
08.08.2021 Seelöwe im Strandkorb
09.08.2021 Wirtz „unplugged II“
11.08.2021 Culcha Candela
12.08.2021 Dieter Nuhr
13.08.2021 Timbo & Friends
14.08.2021 Mönchengladbach Olé
15.08.2021 Philipp Poisel
18.08.2021 Bläck Fööss
20.08.2021 Völkerball
21.08.2021 MONO INC.
24.08.2021 Paul Panzer
25.08.2021 Comedy Splash mit Stand-Up-Comedians wie Tahnee, Markus Krebs, Johann König, Maxi Gstettenbauer, Alain Frei u.a.
26.08.2021 Gentleman
28.08.2021 Fritz Kalkbrenner
29.08.2021 Howard Carpendale & Special Guest
30.08.2021 Michael Mittermeier
01.09.2021 Brings
03.09.2021 Schandmaul
05.09.2021 Pietro Lombardi
05.09.2021 Kasalla

Das könnte Dich auch interessieren:

Share

Karina

Karina ist für uns an Rhein und Ruhr unterwegs. Sie hört neben Metal auch Irish Folk Punk, Deutsch- und Mittelalterrock. Für gute Musik ist ihr kein Weg zu weit.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »