Reviews, Single Review

Stereo Bullets – Goosebumps – Single Review

stereo-bullets-goosebumps-single-review-video-premiere

Mit Goosebumps steht nach der stilistischen Neuerfindung die zweite Single der Jungs von Stereo Bullets in den Startlöchern. Den mit King And Queen eingeschlagenen Weg gehen sie konsequent weiter, aber dennoch wirkt es schon noch etwas komisch, die Jungs so poppig zu hören.

Der Pop wird in Goosebumps sogar noch einmal um einiges größer geschrieben als zuvor. Neben den Vocals sind die Beats unglaublich präsent und sollten wohl auch für starkes Airplay in Funk und Fernsehen sorgen. Natürlich könnte man jetzt denken, dass hier mehr „ein Projekt“ anstatt einer Band drinsteckt. Doch während die Beats durch taktvolles Drumming untermauert und begleitet werden und gerade im Refrain wieder starke, aber klar poppige Riffs zum Einsatz kommen, die im ersten Moment sicherlich an Bilderbuch oder Don Broco erinnern, hört man immer noch genug, dass hier eine echte Band dahintersteckt.

Nach einigen Durchgängen muss ich die Band aber wirklich verteufeln: Das Soundgewand ist ja schon mega eingängig und unterhaltend, die Vocals setzen aber noch einmal eins drauf und brennen sich so verdammt schnell ein, sodass ein Ohrwurm unaufhaltbar ist. Aber ganz ehrlich, es könnte bei Weitem schlechtere Würmchen in den Ohren geben.

Die Bullets haben einen wirklich krassen Stilwechsel hingelegt, oft wird so einer vom Label oder Leuten im Background angestrebt. Bei den Jungs ist das aber in keinem Fall so. Nicht nur, dass sie seit Beginn als DIY Band unterwegs sind, nun haben sie auch ein eigenes Label gegründet, unter dem sie veröffentlichen. Wie auch Goosebumps wird die Musik in Zukunft über das eigene Label Saturdays Records veröffentlicht.

Auch wenn ich den Wechsel immer noch krass finde, so steht ihnen das deutlich poppigere Gewand durchaus sehr gut und macht ohne Frage Lust auf mehr Musik in diesem Stil.

Wie auch zu King And Queen gibt es auch zu Goosebumps wieder ein Video, welches durchaus für den einen oder anderen Lacher sorgen könnte:

Wenn euch gefallen hat, was ihr gehört oder gesehen habt, lasst der Band doch ein Like auf ihren Socials!

Stereo Bullets auf Facebook

Stereo Bullets auf Instagram

Share
Patrick

Patrick

geb. 1993, Musik-Fan seit 2010, Verlobt, Ein Sohn, Bevorzugte Genres: Metalcore, Post-Hardcore, Progressive Metal, Pop-Punk, Alternative Rock. Neben seiner sozialen Ader ist Patrick auch für feinste Recherche und Tiefe in seinen Reviews und Berichten bekannt.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »