Bücher, Reviews

Paul McCartney, fotografiert von Harry Benson

paul-mccartney-fotografiert-von-harry-benson

Bilder eines außergewöhnlichen Lebens

Ein legendärer Fotojournalist blickt auf einen der größten Songwriter, Sänger, Musiker, Performer, Popstars aller Zeiten. Von der rauschhaften Beatles-Tour durch die USA im Jahr 1964 über die wundersam-verträumten Wings-Jahre in den 1970ern bis zur ländlichen Familienidylle der 1980er Jahre – Harry Bensons Kamera war stets dabei. Mehr als 150 Fotos, viele davon nur wenigen bekannt, folgen der Entwicklung sowohl des Pop-Superstars als auch des Privatmannes Paul McCartney. Das Buch erscheint am 25. Juni.

„Ich bin stolz auf die Arbeit, die ich über die Jahre mit Paul gemacht habe und dankbar, dass er mir erlaubt hat, einige private und persönliche Momente in seinem außergewöhnlichen Leben zu dokumentieren.“

— Harry Benson

Harry Bensons Aufnahmen von Paul McCartney reichen zurück bis ins Jahr 1964, diesem so entscheidenden Jahr für die Beatles, als sie Amerika im Sturm eroberten, durch die ganze Welt tourten und mit A Hard Day’s Night ihr Filmdebüt feierten – stets war der freundliche Schotte mit seiner Kamera dabei. Nachdem die Fab Four sich getrennt hatten und Paul sowohl privat als auch künstlerisch neue Weg ging, war es ebenfalls Benson, der Paul und seine Ehefrau Linda aus nächster Nähe fotografisch begleitete.

Bensons Kamera folgt Paul McCartneys Werdegang und Entwicklung sowohl in seinem öffentlichen Auftreten als Ikone, Sänger, Musiker, Performer, Popstar, als auch in seinem privaten Umfeld als Ehemann und Familienvater. Wir sehen ihn auf dem Höhepunkt seines Ruhms bei den Beatles, im Tonstudio mit seiner Frau Linda und ihrer gemeinsamen Band Wings sowie während der Wings Over America-Tour (1975-76). Wir erleben durchtanzte Nächte auf der Queen Elizabeth 2, wo Paul und Linda mit Freunden und Prominenten das neueste Album der Band feiern, und schließlich die Familienidylle auf ihrer Farm in England Anfang der 1990er Jahre, als Paul nach all den Jahren im Überschallflieger ziemlich weich landete.

Mit mehr als 100 Farb- und Schwarzweißfotos des legendären Fotojournalisten, viele davon nur wenigen bekannt, bietet diese Sammlung intime Einblicke in das Leben eines einzigartigen Künstlers, der fast sein gesamtes Leben im Rampenlicht verbracht hat und dennoch immer ein wenig rätselhaft geblieben ist.

Collector’s Edition von 600 Exemplaren (No. 101-700), jeweils nummeriert und von Harry Benson signiert

Ebenfalls in zwei Art Editions erhältlich, jeweils mit einem signierten Silbergelatine-Abzug.

Der Fotograf

Harry Benson hat jeden US-Präsidenten seit Eisenhower fotografiert, er dokumentierte das Civil Rights Movement der 1960er Jahre und war neben Robert Kennedy, als dieser ermordet wurde. Aus Bensons Kamera stammen viele hervorragende Porträts von Prominenten wie den Beatles, der Queen, Elizabeth Taylor und Michael Jackson. 2009 wurde der geborene Schotte, der in New York und Florida lebt, zum Commander of the British Empire (CBE) ernannt.

Der Herausgeber

Reuel Golden, ehemaliger Chefredakteur des British Journal of Photography, ist Editor für Fotografie bei TASCHEN. Für TASCHEN hat er unter anderem die Titel Mick Rock: The Rise of David Bowie, die Bände zu London und New York aus der Reihe Porträt einer Stadt, Andy Warhol. Polaroids, The Rolling Stones, Her Majesty, The Beautiful Game. Fußball in den 1970ern, die Bildbände zu National Geographic sowie den David Bailey SUMO herausgegeben.

Paul

Edition von 600 Exemplaren

Harry BensonReuel Golden

Hardcover in einer Acrylbox, 26,9 x 37,3 cm, 6 kg, 172 Seiten

ISBN 978-3-8365-7351-1


Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch

Bestellen und weitere Infos

Share

Karina

Karina ist für uns an Rhein und Ruhr unterwegs. Sie hört neben Metal auch Irish Folk Punk, Deutsch- und Mittelalterrock. Für gute Musik ist ihr kein Weg zu weit.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »