Generic Kaufen Apothekecialis vs viagraErektile dysfunktion medikamenteErektile dysfunktionViagra - Cialis generika
Album Reviews, Reviews

Kryptos – Force Of Danger

kryptos-force-of-danger

Genre: Heavy Metal

Goethe meinte schon „Warum in die Ferne schweifen, denn das Gute liegt so nah …“, allerdings sollte man schon mal die Ohren auf den Horizont richten! In dem Fall geht es nach Indien zu den schon seit 1998 musizierenden Kryptos.

Ganz unbekannt sind die Jungs bei uns nicht, sind ja doch seit 2012 beim deutschen Label AFM Records und haben bei uns auch schon eine Headliner Tour hinter sich gebracht. Nun bringen sie in ein paar Tagen ihr sechstes Album Force Of Danger auf den Markt und was da auf uns zukommt ist nicht schlecht.

Reinster Stahl der da aus meinen Boxen dröhnt, sägende Riffs, fieser Gesang und eine Produktion die nicht zu Tode gebügelt wurde wissen mich zu begeistern. Auch die Titel wie Thunderchild, Nighthawk oder Force Of Danger sind richtig schön old school, genauso wie das Coverartwork, das passt alles wie die Faust aufs Auge oder der Patch auf die Kutte!

Progressive Spielereien und allzu technische Finessen sucht man hier vergebens, dafür bekommt man hier geradlinigen, mit Enthusiasmus vorgetragenen Heavy Metal mit dem man eine Zeitreise in die 80iger wagen kann.

Fazit: Wer auf Bands wie Overkill, Accept oder Judas Priest steht sollte hier unbedingt mal reinhören. Für dieses Stück Schwermetall gibt es 7,5 von 10 Bängs.

Force Of Danger erscheint am 01.Oktober über AFM Records

Line Up:

Nolan Lewis – Vocals, Guitar

Rohit Chaturvedi – Guitar

Ganesh K – Bass

Vijit Singh – Drums

Track List:

Raging Steel

Hot Wired

Dawnbreakers

Thunderchild

Nighthawk

Omega Point

Force Of Danger

Shadowmancer

https://www.facebook.com/KryptosIndia

https://kryptosindia.bandcamp.com/

Share

Christian B

Ich höre alles von traditionellem Heavy Metal, Black, Death, Trash, Folk. Power über Punkrock und was es sonst noch so alles gibt, gut muss es halt sein. Bei was es mir allerdings die Zehennägel aufstellt ist langweiliger Prog wie in Dream Theater, Queensrÿche, Opeth und co. zelebrieren. Da schlafe ich schlichtweg ein.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »