Generic Kaufen Apothekecialis vs viagraErektile dysfunktion medikamenteErektile dysfunktionViagra - Cialis generika
Album Reviews, News

ALL FOR METAL – LEGENDS

all-for-metal-legends

Das Debutalbum des Jahres

Ein Albumreview

  • VÖ: 07.07.2023
  • Genre: Heavy Metal

Hier merkt man, dass die PR-Maschinerie perfekt funktioniert, da ALL FOR METAL bereits vor ihrem Debut in aller Munde ist. AFM Records haben mit ALL FOR METAL eine neue Band unter Vertrag genommen, die das Heavy Metal Universum im Sturm erobern soll. Mit den beiden Vocalisten Tim „Tetzel“ Wagner und Antonio Calanna an der Front, soll durch den Dualgesang das Beste des „Metal- Universums“ präsentiert werden. Klingt sehr vielversprechend, doch was kann das Debüt wirklich?

Foto Credit: Thomas Sprenger

Bereits der erste  produzierte Song „All For Metal“ punktet mit seinem stampfenden Rhythmus, den griffigen Gitarren-Riffs und seinem Ohrwurm-Refrain. Nicht zufällig wird hier mit der Textzeile „It‘s all for Metal – and Metal for all“ ein Zusammenhalt beschworen, der alte Metalfans und die neue Generation verbinden soll. Beide Sänger sind mit Bands wie Manowar aufgewachsen und das spiegelt sich auch in den Songs wieder. Bestes Beispiel dafür ist der hymnenhafte Songs „Goddess of war“, der die Hörerschaft in diese Zeit zurückversetzt. Euphorisiert entstand mit „Born In Valhalla“ anschließend eine weitere Nummer, die „Livecharakter“ besitzt. Antonios kraftvoll-melodischer Metal-Klargesang und Tetzels eher raue Klangfarbe harmonieren perfekt miteinander und geben den Songs einen eigenen, besonderen Flair. Sozusagen die Vermählung von Bloodbound, Sabaton und Lordi. In „Thor Raise The Hammer“ finden sich dann Folkmetal-Passagen, die dem Song Kontroversität mit schwermetallischem Sound geben. Ebenfalls erwähnenswert ist die gefühlvolle Ballade „Legends never die“, die das Debutalbum finalisiert.

Metalfans der „alten Garde“ können aufatmen, denn mit ALL FOR METAL wird der Spirit dieser Zeit in einem neuem Gewand reinkarniert.

FAZIT: In der Bandankündigung des Labels wird nicht zuviel versprochen. Fette Nummern mit markanten Riffs und hymnenhaften Melodien machen „Legends“ zu einem Hörgenuss. Sehr gelungenes Debut – Hut ab. 9 Bängs von 10

neun von zehn
  • Trackinglist:
  • 01 – All for Metal
  • 02 – Goddess of War
  • 03 – Born in Valhalla
  • 04 – Raise Your Hammer
  • 05 – Hear the Drum
  • 06 – Run
  • 07 – Prophecy of Hope
  • 08 – Mountain of Power
  • 09 – Fury of the Gods
  • 10 – The Day of Hammerfall
  • 11 – Legends Never Die

ALL FOR METAL official

Share
Schlagwörter: , ,

Olli C

Passionierter Motorradfahrer sowie "Möchtegern"- Schlagzeuger und Fotograf aus Österreich. Bevorzugt Powermetal, traditionellen Heavy Metal, NWOBHM, Thrash, Melodic Death,Sleeze, Gothic, Symphonic Metal, Glam aber auch Hard Rock. Ist mit seiner Kamera in Wien, Niederösterreich, der Steiermark dem Burgenland und in Tschechien unterwegs für Konzert und Festivalreportagen. Macht jedoch auch Albumreviews und wirft ein Auge auf Undergroundbands. Moderierte früher Metalshows auf diversen Internetplattformen.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »