Foto Reportage, Konzert Reviews, Reportagen

Vulvarine, Doll Circus und Mulberry Sky im Backstage in München / Fotoreview

vulvarine-doll-circus-und-mulberry-sky-im-backstage-in-muenchen-fotoreview

Letzten Freitag habe ich wieder einmal eines der Abstandskonzerte im Backstage in München besucht. Ich bin dem Backstage echt dankbar, dass es in dieser schwierigen Zeit diese Konzerte mit stark reduzierten Besucherzahlen durchzieht, da sie sicherlich nicht kostendeckend sind. Auf dem Program standen an diesem Abend Mulberry Sky, Doll Circus und Vulvarine.

Den Anfang machte Mulberry Sky aus Bruckmühl in Oberbayern. Es gab satte „Facettenreiche, Blues-getränkte Rockmusik“. Die stimmgewaltige Frontfrau Catherine van Bruce wurde bestens unterstützt von Gitarrist Dom Raygun, Drummer Simon Petrosa und Bassist Lucky Lerchl. Erfrischen waren auch ihre Ansagen in tiefstem bayrisch und ich musste mir dauernd Lucky Lerchl wegen seines wilden Schnauzbarts in echten Lederhosen vorstellen. Ein gelungener Auftakt für diesen Abend.

Mit Doll Circus, der nächsten Band auf dem Program, wurde es ziemlich bunt auf der Bühne. Frontfrau Shake, the Snake im hautengen Skelettkostüm und ebenfalls bestens ausgerüstet mit einer ausdrucksstarken Stimme, führe auch hier im feinsten bayrisch durch das Program. Ihre Musikrichtung bezeichneten die 5 Mädels aus dem schönen Rosenheim als Spice n‘ Roll, eine coole Rock’n’Roll Mischung, in der auch mal frech ein Masturbator besungen wurde. Unterstützt wurde Shake, the Snake von Terry Lee und Katharella an den Gitarren, Vero Pistolero am Bass und den Backing Vocals und Mini Vanilli, die an den Drums für den richtigen Takt sorgte. Ein starker Auftritt, der vom Publikum mit viel Applaus belohnt wurde.

Jetzt wurde es Zeit für unser Gäste aus Wien. Vulvarine, geballte Frauenpower aus Österreich betrat die Bühne und schaffte es, dem bisher gelungenen Abend noch eins draufzusetzen. Mit einer hammer Stimme sang Frontfrau Suzy Q energiegeladene Power Songs, die von der Band selbst als Vulvarock bezeichnet werden. „Roher Punk gesellt sich zu Heavy-Metal und High-Energy-Rock’n Roll“. Sehr angenehm überrascht war ich von den perfekten Gitarren Soli. Es dauerte etwas bis ich Mika Silverhand, die kleine Göttin an der Lead Gitarre im Halbdunkel des Bühnenrands entdeckte, einfach nur stark wie sie ihr Instrument beherrschte. Das soll natürlich nicht die Leistungen von Robin Redbreast am Bass, Sandy Dee an der Rhythmus Gitarre und Bea Heartbeat herabwürdigen, die allesamt überzeugten aber ein Solo Instrument schlägt natürlich entsprechend durch. Auch hier ein starker Auftritt mit viel Applaus und ich bin mir sicher, dass wir von Vulvarine noch einiges hören werden.

Insgesamt ein gelungener Abend mit viel frechem Frauenpower, toller Musik und Spaß auf der Bühne und im Publikum.

Viel Spaß mit den Bildern.

Vulvarine

Doll Circus

Mulberry Sky

Share

Roland

Der Profi Fotograf aus Bayern. Fotoreportagen und Interviews mit Bands sind seine Leidenschaft. Unser Experte für Female Fronted, Glamrock, Capri Sonne und Bands mit seltsamen Namen.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »