Generic Kaufen Apothekecialis vs viagraErektile dysfunktion medikamenteErektile dysfunktionViagra - Cialis generika
News

Tim Bleil veröffentlicht Back in the Days – News

tim-bleil-veroeffentlicht-back-in-the-days-news

Tim Bleil ist ein alternative Singer-Songwriter, der seine Hörer*innen mit seiner charakteristischen Stimmvielfalt verzaubert. Seine Lieder strahlen große Sentimentalität aus – egal ob mit treibendem Beat oder sanfter Gitarre ist seine Musik vor allem für Fans von Jeff Buckley, Sam Fender, Eliott Smith oder Nick Drake ein echtes Must-Hear.

Mal hochemotional, oft zärtlich, immer nahbar nimmt er seine Hörer*innen mit auf eine Reise zu sich selbst und begeistert mit einer Stimme, die mal an Sam Fender, mal an Ben Howard erinnert, aber doch ihre ganz eigene, unverwechselbare Farbe hat. Seine Musik beschönigt nicht, sie kennt die Verzweiflung, aber ganz klar auch die Freude des Lebens. Aktuell bespielt der Singer-Songwriter mit seiner Debut-EP „Unkown Waters“ und seiner 4-köpfigen Band, die Bühnen Deutschlands.

Für seine Debut-EP „Unknown Waters“ (2021) erhielt Tim Bleil das Stipendium „Junge Kunst und neue Wege“ vom Freistaat Bayern. Mit seinen Songs konnte Tim bereits beachtliche Erfolge in der deutschen Medienlandschaft feiern, wurde u.a. bei EgoFM, Bayern 2, Radio Buh und Puls gespielt, während sich seine Hörerschaft bis nach Australien erstreckt (4 australische Städte unter den TOP-5 Städten der Spotify Hörer*innen). Außerdem erhielt Dusty Roads Streaming-Plays im vierstelligen Bereich.

Nach der erfolgreichen Crowdfunding-Aktion und dem Release seiner Single Agra´s Curse steht nun mit Back in the Days eine weitere Single und Vorbote seiner zweiten EP an. Der tanzbare Pop-Song mit treibendem Schlagzeug und melancholisch-verträumten E-Gitarren setzt sich mit der unbeschwerten Zeit vor Corona, Krieg, Inflation und Klimawandel auseinander. Das Lied beschreibt das Gefühl, sorglos und frei mit seinen Freunden unbeschwert dem Tag entgegentreten zu können. Frei von Sorgen jedem Abenteuer hinterherjagen zu können und sich treiben zu lassen und im Moment sich fallen lassen zu können.

Im Video geht der Protagonist in die Natur, setzt dort eine VR-Brille auf und nimmt virtuell an einem Konzert teil. Symbolisch wird im Video mit einer VR-Brille gearbeitet, um darzustellen wie die Festivals unter der Corona-Pandemie leiden. Letzten Endes wird hierbei ein überzogenes, aber realistisches Zukunft Szenario des Outdoor/Festival-Musikkonsumierens dargestellt.

Tim Bleil auf Facebook

Tim Bleil auf Instagram

Share

Patrick

geb. 1993, Musik-Fan seit 2010, Verheiratet, Ein Sohn, Bevorzugte Genres: Metalcore, Post-Hardcore, Progressive Metal, Pop-Punk, Alternative Rock. Neben seiner sozialen Ader ist Patrick auch für feinste Recherche und Tiefe in seinen Reviews und Berichten bekannt.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »