Bilder / Video, Konzert Reviews, Reviews

Stoppok und Band – Auftakt der Jubel – Tour in der Kaue in Gelsenkirchen

stoppok-und-band-auftakt-der-jubel-tour-in-der-kaue-in-gelsenkirchen

Nachdem STOPPOK Ende letzten Jahres noch mit seinem Solo-Programm Echter Klang statt Fake News unterwegs war, startet er jetzt mit Band in die lange Release Tour seines am 07.02.20 veröffentlichten Albums Jubel. Welchen besseren Ort er hätte er sich für die Auftaktveranstaltung aussuchen können, als die Kaue in Gelsenkirchen? Man könnte auch sagen „Ein Abend unter Freunden“. Stefan Stoppok ist hier kein Unbekannter, und so war es nicht verwunderlich, dass das Konzert restlos ausverkauft und die „Hütte“ voll war. Nicht ganz zufällig ertönte der Song When I´m sixty four von den Beatles als Intro. Danach betrat der im nahen Essen aufgewachsene Hamburger mit gewohnt gewagt gemusterten Anzug und getönter Brille die Bühne. Allein das reichte, um den ersten Begeisterungssturm beim Publikum auszulösen. Mit seinen Bandkollegen Reggie Worthy, Wally Ingram und Sebel stimmte er die ersten Töne zu Wie schnell ist nix passiert an. Singen brauchte er gar nicht, das übernahmen sofort die Fans. Wenn ein Konzert so beginnt, kann eigentlich nichts schief gehen…eigentlich. STOPPOK begrüßte die Anwesenden und freute sich, das sie sich nicht vom Corona-Virus abhalten ließen, zu seiner Show zu kommen. Etwas Sorge bereitete ihm aber doch die Vorstellung, einer von uns könnte am nächsten Tag positiv auf den Virus getestet werden. Dann müssten wir ja alle 14 Tage in Quarantäne. Allerdings freundete sich der Songwriter schnell mit dem Gedanken an, das wir ja alle gemeinsam in die Isolation gehen könnten. Diese Vorstellung entwickelte sich zum Running „Gag“ des Abends, dicht gefolgt von seinen vergeblichen Bemühungen, den brummenden Gitarrenverstärker von der Erzeugung eines nervigen Nebengeräusches abzuhalten. Den Unterhaltungsfaktor hat es enorm gesteigert, ohne  das musikalische Vergnügen des Abends dabei zu beeinträchtigen. Und wenn doch mal, wurde es vom Publikum einfach „übersungen“ – wie im Song „Alles klar„. Die Titelauswahl war sehr gut gewählt und glich einem  Spaziergang durch sein gesamtes Repertoire. Sogar „Dumpfbacke“ stand auf der Setlist und kam bei den Zuhörern sehr gut an. Besonders diese alten Stücke zeugen von der absoluten Zeitlosigkeit seiner Songs. Natürlich gab es auch Lieder vom neuen Album Jubel wie zum Beispiel Lass sie allein rein – seinem im Dezember veröffentlichten Statement zur Flüchtlingspolitik, zu dem Stoppok das erste Mal in seinem Leben einen Shitstorm in den sozialen Medien entfacht hat, der sogar in Morddrohungen gipfelte. Aber Stefan Stoppok lässt sich hierdurch nicht abhalten, seine Meinung zu vertreten und den Finger in manche Wunde gesellschaftskritischer Themen zu legen.

[rl_gallery id=“17004″]

Der Abend ging viel zu schnell vorbei. Stefan Stoppok brillierte mit seinem genialen Gitarrenspiel und ganz viel Sympathie. Er brachte uns oft zum Lachen mit seinen eloquenten, witzigen  Überleitungen. Aber er ist auch ein Meister der ruhigen Töne, Jemand, dem man zuhört – egal ob er singt oder spricht und unabhängig davon, ob man immer ganz seiner Meinung ist.  Stoppok schreibt keine Hintergrundmusik, sondern den Soundtrack zum Leben. Er und seine Bandkollegen wurden zweimal für Zugaben zurück auf die Bühne gerufen, und erst das aufflammende Saallicht brachte die Fans langsam dazu, zum Ausgang zu gehen.

Wer jetzt neugierig geworden ist, hat hier Gelegenheit, Stefan Stoppok live zu erleben:

07.03.20 – 20:00 Uhr STOPPOK mit Band, Leipzig Der Anker Tickets

08.03.20 – 20:00 Uhr STOPPOK mit Band, Dresden Reithalle Strasse  Tickets

10.03.20 – 20:00 Uhr STOPPOK mit Band, Freiburg im Breisgau Jazzhaus Tickets

11.03.20 – 20:00 Uhr STOPPOK mit Band, Stuttgart Theaterhaus Tickets

12.03.20 – 20:00 Uhr STOPPOK mit Band,   Remchingen Kulturhalle Remchingen Tickets

13.03.20 – 20:00 Uhr STOPPOK mit Band, München Ampere/Muffatwerk Tickets

14.03.20 – 20:00 Uhr STOPPOK mit Band, Frankfurt Batschkapp Tickets

15.03.20 – 19:00 Uhr STOPPOK mit Band, Kreuztal Eichener Hamer Tickets

18.03.20 – 20:00 Uhr STOPPOK mit Band, Wuppertal LCB Live Club Barmen Tickets

19.03.20 – 20:00 Uhr STOPPOK mit Band, Münster Jovel Tickets

20.03.20 – 19:30 Uhr STOPPOK mit Band, Köln Gloria-Theater Tickets

21.03.20 – 20:00 Uhr STOPPOK mit Band, Duisburg Steinhof AUSVERKAUFT

22.03.20 – 20:00 Uhr STOPPOK mit Band, Stadtlohn Lokschuppen Tickets 

25.03.20 – 20:00 Uhr STOPPOK mit Band, Unna Kultur- & Kommunikationszentrum LindenbrauereiTickets

26.03.20 – 20:00 Uhr STOPPOK mit Band, Wilhelmshaven Kulturzentrum Pumpwerk Tickets

27.03.20 – 20:00 Uhr STOPPOK mit Band, Bremen Kulturzentrum Schlachthof Tickets

28.03.20 – 20:00 Uhr STOPPOK mit Band, Hamburg Fabrik Tickets

29.03.20 – 20:00 Uhr STOPPOK mit Band, Isernhagen Blues Garage Tickets

06.06.20 – 20:00 Uhr STOPPOK plus ARTGENOSSEN, Worpswede Music Hall Tickets

12.06.20 – 19:00 Uhr STOPPOK SOLO, Dresden Parktheater / Großer Garten Tickets

10.07.20 – 20:00 Uhr STOPPOK mit BAND, Wunstorf Küsters Hof Tickets

11.07.20 – 21:30 Uhr STOPPOK plus WORTHY, Schneverdingen Sommer-Festival „Blues, Roots & Song“ Tickets

20.08.20 – 20:00 Uhr STOPPOK mit BAND, Würselen Burg WilhelmsteinTickets

21.08.20 – 20:30 Uhr STOPPOK mit BAND, Bensheim Rex MusiktheaterTickets

22.08.20 – 20:00 Uhr STOPPOK mit BAND, Kamp-LintfortZechenpark Landesgartenschau NRWTickets

23.08.20 – 18:00 Uhr STOPPOK SOLO, Dortmund RuhrHOCHdeutsch im Dortmunder Spiegelzelt Tickets

Wir haben im Dezember auch über das Solo-Programm berichtet:

Stoppok Konzert Review 19.12.2019 in Köln

Die KAUE ist heute mit 305 Sitz- oder 450 Stehplätzen ein lebendiger Ort der Industriekultur des Ruhrgebiets. Bis in die späten 1980er war die KAUE Teil der Zeche Wilhelmine Victoria im berühmten Stadtteil Schalke. Ab 1989 wurde die Zeche Wilhelmine Victoria 1/4 zu einem modernen Veranstaltungsort umgebaut und im Jahre 1992 wiedereröffnet. Seitdem haben bereits viele bekannte Künstler in der deutschlandweit bekannten Gelsenkirchener Einrichtung Station gemacht.

 

Share
Karina

Karina

Karina ist für uns an Rhein und Ruhr unterwegs. Sie hört neben Metal auch Irish Folk Punk, Deutsch- und Mittelalterrock. Für gute Musik ist ihr kein Weg zu weit.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »