Album Reviews, Bilder / Video, Reviews

Pottinger – Awaken – Ein Album Review

pottinger-awaken-ein-album-review

Kennt ihr Frank Pottinger? Frank Pottinger ist ein wahrer Held. In einer fiktiven Welt kämpft er gegen Bösewichte, die auf einem entfernten Planeten eine neue Zivilisation aufbauen, um von dort aus die Erde zu zerstören. Was für eine geile Story!

Passend dazu liefert die Band Pottinger noch den passenden Soundtrack zu dieser amtlichen Sci-Fi Geschichte. Oder besser gesagt, Pottinger verarbeiten diese Story zu ihrem Album Awaken. Konzeptalbum? Anstrengend? Langweilig?

Nicht im geringsten. Pottinger packen die Story in feinste Rockmusik. Rockmusik die mir sehr bekannt vorkommt. Diese Art von Rockmusik nimmt mich mit auf eine kleine Zeitreise. Eine kleine Reise in die  90ziger, als zerschlissene Jeans und komische Flanellhemden Mode waren. Die Mädchen alle Nirvana hörten und wir vermeintlich cooleren Jungs dann doch lieber Pearl Jam, Alice In Chains, Soundgarden oder die Stone Temple Pilots hörten.

Pottinger vermischen den Grunge der 90ziger Jahre mit etwas Stoner und Metal und dadurch  geben Sie  ihrem eignen Sound eine unverkennbare Note. Ein Sound der nicht langweilig wird. Ein Sound der gleich schwer nach vorne geht. Von krachenden Rockern hin zu kraftvollen Balladen. Von markanten Gitarrenriffs hin zu einprägsamen Melodien. Und über all dem steht der markante und eingängige Gesang.

Fazit: Mit Awaken von Pottinger ist der Grunge  für mich, im jetzt und hier angekommen. Musik und Story auf dem Album ergeben eine starke Einheit. Die Songs gehen ins Ohr und machen jede Menge Fun. Man hört dem Album an, dass hier viele Emotionen drinnen  stecken.

Deshalb gibt’s 9 von 10 Bängs.

 

Band:

Waldi – Drums / Biggi – Guitar / Daniel – Vocals, Guitar / Jürgen – Bass

www.pottinger-music.de

Share
Christian

Christian

geb. 1977, Metalfan seit 1989, verheiratet, ein Sohn, Heavy, Death, Thrash und Hardcore. Der Fachmann, wenn es um Bands geht, die aus Ländern kommen, deren Namen die meisten nicht mal kennen.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »