Reviews, Single Review

Rooftop Sailors – Money – Single Review

rooftop-sailors-money-single-review

Nach dem Mittelfinger gegen aufdringliche Leute in fuckyou geht es nun um ein Thema das die Welt regiert: Geld.

Während fuckyou seine Kritik noch offen nach außen trug, so geschieht dies in Money eher unterschwellig. Mit einem satirischen Unterton. Thematisch handelt der Song von dem extremen Ungleichgewicht in der Welt, erzählt aus der Perspektive der Begünstigten. Mit einer ordentlichen Portion Groove und einem sehr spannenden abstrakten Riff im Refrain unterscheidet sich der Song einerseits von seinem Vorgänger, bleibt dem Stil aber trotzdem treu und bringt neue Facetten in einen ordentlich ausgewachsenen Sound. Bisweilen musst ich auch immer wieder an Don Broco denken.

Übrigens hat die Band auch ein Video zum Track veröffentlicht, in das ihr hier reinsehen könnt:

Obendrauf erscheint am 5. November das Debut Album der Band, zudem wir euch gewiss noch das eine oder andere Mal berichten werden.

Rooftop Sailors auf Facebook

Rooftop Sailors auf Instagram

Album Pre-Order

Share

Patrick

geb. 1993, Musik-Fan seit 2010, Verlobt, Ein Sohn, Bevorzugte Genres: Metalcore, Post-Hardcore, Progressive Metal, Pop-Punk, Alternative Rock. Neben seiner sozialen Ader ist Patrick auch für feinste Recherche und Tiefe in seinen Reviews und Berichten bekannt.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »