Album Reviews, Reviews

Roadwolf – Unchain The Wolf

roadwolf-unchain-the-wolf

Genre: Heavy Metal

Live sind Roadwolf wohl schon lange unterwegs, die Band gibt es doch schon seit 14 Jahren. Was aber hält eine Band mit so geilem Material davon ab, so lange nicht ins Studio zu gehen?

Fehlende Motivation, mehr aus sich zu machen? Zufrieden mit dem Dasein als Live-Band? Ein richtiger Musiker ist ja doch am glücklichsten auf der Bühne, wenn er in die begeisterten Gesichter seiner Fans schauen darf (glaube ich Naivling zumindest).

Aber, wie heißt es so schön: Gut Ding will Weile haben. Unchain The Wolf ist gespickt mit geilen Riffs und schmissigen Refrains. Schon der Opener All Hell Is Breaking Loose lässt einem das Heavy Metal Herz schneller schlagen, die Fäuste recken und breitbeinig die Rübe vom Hals schrauben.

Das bleibt auch so, bis man alle 10 Songs durch hat. Kein Ausfall, no filler, only killer. Negativ ist hier nur, dass man so auch keine Titel hervorheben kann. Besonders würdigen möchte ich allerdings dennoch die Stimme von Franz ‚Franky‘ Bauer, der in jeder Tonlage glänzt und stimmlich eine Megaleistung abliefert. Ich bin sowieso der Meinung, dass die Instrumentalfraktion noch so gut sein kann, der falsche Sänger kann alles wieder kaputtmachen. Hier bei Roadwolf wird allerdings alles richtig gemacht.

Das Album erinnert an allen Ecken und Enden an Bekanntes, ohne es großartig kopieren zu wollen. Eher gedacht wie eine Hommage an die ganz Großen der Szene. Und das ist die Stärke von Unchain The Wolf, man fühlt sich gleich wohl damit. Wie heimkommen und sich in seinen Lieblingssessel reinfläzen.

Fazit: Ein durch und durch gelungenes Debut von Roadwolf. Hoffentlich brauchen die mit dem Nachfolger von Unchain The Wolf nicht wieder 14 Jahre, bis sie wieder was auf ´nen Tonträger bannen. Für das Album gibt es 9 von 10 Bängs.  

neun von zehn

Unchain the Wolf erscheint am 27.11 über Metalizer Records

Line up:

Franz ‚Franky‘ Bauer – Lead vocals

Valentin ‚Vali‘ Strasser – Guitars

Christoph ‚Aigy‘ Aigner – Bass

Emanoel ‚Mano‘ Bruckmüller – Drums

Tracklist:

All Hell Is Breaking Loose

Unchain The Wolf

M.I.A (Missing In Action)

Roadwolf

Straight Out Of Hell

Curse Of The Gypsy

Turn It Loose

Wheels Of Fire

Never Surrender

Condemned To Rock

www.roadwolf.at

www.facebook.com/roadwolfmusic/ 

www.instagram.com/roadwolfmusic/

Share

Christian B

Ich höre alles von traditionellem Heavy Metal, Black, Death, Trash, Folk. Power über Punkrock und was es sonst noch so alles gibt, gut muss es halt sein. Bei was es mir allerdings die Zehennägel aufstellt ist langweiliger Prog wie in Dream Theater, Queensrÿche, Opeth und co. zelebrieren. Da schlafe ich schlichtweg ein.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »