Album Reviews, News

LOWER 13 – Embrace The Unknown

lower-13-embrace-the-unknown

Ein Albumreview

Lower 13 ist ein Power Trio aus der legendären Metalszene von Cleveland. Die Band wurde 2006 gegründet und hat bis jetzt drei Studioalben veröffentlicht. Sean Balog (Bass, Gesang), Patrick Capretta (Gitarre, Gesang) und Eric Kruger (Schlagzeug) treffen abermals die allerbeste Schnittmenge aus modernen und klassischen Heavy Metal.

Ihr neues Album „Embrace The Unknown“ ist vollgepackt mit Grooves, massiven Riffs und progressiven Einflüssen.

Kraftvolle Vocals und aufsteigende Gesangsharmonien runden dieses Album ab, das den Hörer auf ein Headbanging-Abenteuer mitnehmen wird! Alte und neue Headbanger werden zusammen synchron die Kutten schwingen.

Copyright (C) Lower 13

Review:  Das Plattencovers von Embrace the unknown sticht durch das perfekte Artwork direkt in das Auge und ist definitiv ein Hingucker, das neugierig macht. Doch bietet auch der Inhalt, was die Verpackung verspricht?

Neun Songs beinhaltet das Neulingswerk der US Amerikaner und beweist schon beim  gleichnamigen Albumtitel, der das Power- Werk eröffnet, dass es sich hierbei definitiv um kein „Kuschelrock“ Album handelt. Eher undramatisch beginnt der Song, wobei sich der Track jedoch durch gute Melodien sowie dem Gesangsmix aus gurutural und clear sich wesentlich steigert. Im ersten Moment war ich bei den Clear Vocals doch ein wenig „confused„, da ich durch die hohe Stimmlage des Sängers, vorest eine Female- Fronted- Band a la Arch Enemy vermutete.

Mit Reflection of me wird das Tempo auf Powermetal gesenkt und wird grundsätzlich im Clearvocalmodus wiedergegeben. Primär sind alle Songs sehr ähnlich aufgebaut und bietet Metal Fans, das was sie hören wollen. Mit der  Powerballade Continue on versucht das Trio das Album kontroverser zu gestalten, jedoch fehl t dabei Emotionen und Dramatik.

Am 27. August erscheint das Album als CD unter dem Label Pure Steel Records.

Fazit: Gut gelungenes drittes Album der US Amerikaner das sehr straight aber auch abwechslungsreich ist und sieben Bängs verdient.

sieben von zehn

TRACKLISTING

1. Embrace The Unknown

2. Reflection Of Me

3. Hollowed

4. Darker Days Ahead

5. Last Of Our Kind

6. Self Sabotage

7. Our Collapse

8. Heal 9. Continue On Total

Share

Olli C

Passionierter Motorradfahrer sowie Hobby- Schlagzeuger aus Österreich. Bevorzugt Powermetal, traditionellen Heavy Metal, NWOBHM, Thrash, Melodic Death,Sleeze, Gothic, Symphonic Metal, Glam aber auch Hard Rock. Wirft ein Auge auf Undergroundbands und macht primär Reviews aber auch Interviews und Konzert- sowie Festivalreportagen. Moderierte früher Metalshows auf diversen Internetplattformen.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »