Generic Kaufen Apothekecialis vs viagraErektile dysfunktion medikamenteErektile dysfunktionViagra - Cialis generika
Interview, News

Interview mit Timea Göghova, Sängerin der Melodic Metal Band STILL AWAKE aus München

interview-mit-timea-goeghova-saengerin-der-melodic-metal-band-still-awake-aus-muenchen

Timea Göghova, Sängerin der Melodic Metal Band Still Awake aus München hat mich kürzlich für ein Fotoshooting in Wien besucht. Ich habe natürlich diese Gelegenheit auch gleich für ein neues Interview genutzt.

Roland (Rockmagazine): Timea, unser letztes Interview liegt ja schon einige Zeit zurück, was gibt es Neues zu berichten ?

Timea: Das letzte Mal hatten wir ein Interview vor 4 Jahren. Damals standen wir kurz vor der Europa Tour.  Wir waren in Italien, Frankreich, Österreich und Deutschland. 1 Woche mit Thola (Schweiz), OTEP (US), Psycho Village (DE) und wir, Still Awake. Damals war die Besetzung noch Tímea, Albert, Flo, Matthieu und Benni

Mit am Bord waren noch Michael Schkarlat unser Mischer und Andreas „Elwood“ Brauner, der als Bandfotograf auf der Tour mitgefahren ist. 

Foto: Andreas „Elwood“ Brauner

Michael Schkarlat war ein Segen für mich, denn die Tour war in Februar und ich hatte nach einer Würgeattacke ein Ödem am Hals. Mein Arzt hatte von der Tour abgeraten. Ich wollte die Tour aber unbedingt durchziehen und Michi war meine Rettung. Ich habe ins Mikrofon gehaucht und vorne kam eine Löwin raus. 

Die Stimmung war überall gut. Die Tour hat mir besonders viel Spaß gemacht und es gab auch ein paar lustige Momente. Wir haben uns besser kennengelernt, z.B. gab es mal das Party-Zimmer und das „Schlaf“-Zimmer mit Augenmasken. Wer wo stationiert war, das sage ich jetzt nicht, haha. 

Roland (Rockmagazine): Ich habe gesehen, dass ihr inzwischen auch mit Our Sin ein eigenes Album produziert habt.

Timea: Irgendwann nach dieser Tour beschlossen wir ein richtiges Album zu produzieren. Und Albert kam mit der Idee, in die Top Floor Studios in Schweden zu Jakob Herrmann zu gehen. Das hat natürlich Vorbereitung gebraucht. Man fährt nicht einfach so nach Schweden und produziert ein Album. Jakob war auch unser Produzent und wir haben ihn 2019 dann nach München eingeladen. In einem intensiven Pre-Production Termin hat er dann das komplette Repertoire von uns angehört. 

2020 ging es dann nach Schweden, wir waren insgesamt ca. 28 Tage dort. Die ganze Zeit konnten wir nicht alle frei nehmen, also fuhren wir praktisch gestaffelt hoch. Ich war die letzte und natürlich auch recht nervös, ob das zeitlich aufgeht. Zwischendurch gab es Saufabende, die recht lustig waren. Ich kam zum Schluss dran, da waren Benni und Matthieu schon beim Abreisen. Flo blieb noch ein wenig und Albert blieb recht lange. Er hat noch seine Soli verfeinert und ich war dann die letzte. 

Das Aufnehmen war anstrengend, die meiste Zeit haben wir bei mir mit der Aussprache verbracht. Ich erinnere mich, wie Jakob immer geschimpft hat. „You fucking sound like a Russian“ – „What the fuck?“ „Now you sound like a Chinese“ „We are making an Album in Englisch!“. Ich erinnere mich, dass ich am letzten Tag Null Bock mehr hatte und ich ihm sogar den Stinkefeiner gezeigt habe. Wir sind dann aber am letzten Abend nach getaner Arbeit noch gemeinsam auf ein paar Bierchen gegangen, nachdem sich die Spannung gelegt hatte.

Roland (Rockmagazine): Um diese Zeit kam doch auch die Corona Pandemie. Wie seid ihr damit umgegangen ?

Timea: Das Album war im Februar 2020 für die Veröffentlichung fertig und dann kam Corona. FUCK! 

Das war eine unglaublich öde Zeit. Vor Corona bin ich noch 3 Mal die Woche weggegangen und plötzlich durfte man nicht mehr aus der Wohnung. Proben waren nicht möglich und die Veröffentlichung mussten wir auf Eis legen.  

In dieser Zeit habe ich mich auch bei The Voice of Germany für 2021 beworben und es hat geklappt. In den Blinds habe ich den TV-Glotzer von Nina Hagen gesungen, weil ich den Song einfach verrückt fand und der gut zu mir passt. Mit der Songauswahl Umbrella für die Blinds war ich todunglücklich, muss ich ehrlich sagen. Den Song hasse ich einfach, egal wie viele Millionen davon verkauft wurden, ist einfach so garnicht meins. 

Nach The Voice of Germany wurde ich aus Budapest kontaktiert und jemand hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass es eine ungarische Show, Sztarban Sztar leszek gibt. Da bin ich spontan nach Budapest gefahren und war 2022 Teil dieser Show. Gesungen habe ich Welcome To the Jungle, das hat richtig geknallt und in der zweiten Runde dann die Arie Königin der Nacht aus der Zauberflöte. 

Foto: Rolandlorenzphotography

Foto: Rolandlorenzphotography 2023

Roland (Rockmagazine): Du hast auch einige eigene Songs geschrieben und ein Soloalbum herausgebracht.

Timea: Ja, zur gleichen Zeit habe ich auch angefangen, an eigenen Songs zu arbeiten, noch ohne ein größeres Ziel. 

Ich wollte lediglich nur ein paar alte Melodien, die ich vor X Jahren mal geschrieben habe verwirklichen. Dazu bot sich die Gelegenheit, als ich Carolina Melissa Gonzalez alias Carolina D’Lirium auf einer Übungsraumparty kennengelernt habe. Es hat sich herausgestellt, dass diese junge Frau aus Argentinien Piano spielen kann und das sehr gut. Ich habe zuerst Wild Storm mit Bartek Latosinski an der Kamera während der Blinds verfilmt und das Projekt gefiel mir so gut, dass ich gleich weitergemacht habe. In der Zwischenzeit hat es sich zu einer regelrechten Droge entwickelt und so schrieb ich einen Song nach dem anderen. 

Am Album waren noch andere Songwriter neben Caro D’Llirium beteiligt. Es gibt 3 auch Balladen, an denen Thomas Archinal, Delyan Dimitrov und Mikail Kuhnert mitgewirkt haben. 

Roland (Rockmagazine): Wie ging es mit Still awake weiter ?

Timea: Da Corona sozusagen eingedämmt wurde, konnte nun auch Still Awake endlich das Album veröffentlichen. Das verrückte war, dass ich noch vertragsbedingt durch die Show in Ungarn gebunden war und am 11.12. in Budapest auf der Bühne stehen musste. Unser Release Konzert mit Still Awake war am 10.12. im Backstage in München. 

Zu dieser Show kam auch unser Produzent, Jakob Herrmann und er hat sich zu uns auf die Bühne gestellt. Das war eine große Ehre. 

Leider haben sich seit dem letzten Interview einige Änderungen in unserer Besetzung ergeben. Benni und Matthieu sind ausgestiegen. Wir haben jetzt mit Mikail Kuhnert einen neuen Bassisten. Den kenne ich aber schon aus meiner ehemaligen Band, Infinum. Und wir haben einen neuen Gitarristen, Vladimir Moskva.

Roland (Rockmagazine): Wo kann man dein Album und das von Still Awake anhören und kaufen ?

Timea: Das Album Our Sin ist auf Spotify aber auch in physischer Form bei uns erhältlich. Auf unserer Youtube Seite befinden sich Lyric Videos und auch Live Videos von unserem Release Konzert vom 10.12.2022. Besonders nennenswert wäre unser neuestes Video zum Song Thin Path, das wir in Rumänien von Eduard Schneider von Schneider Productions produziert haben. Und ich würde sagen, dass es sich absolut rentiert hat, zum Drehen nach Rumänien zu fahren. 

Das Video könnt ihr hier anschauen: 

Das neueste bei mir ist, dass ich mein Solo Album im Juni 2023 veröffentlicht habe. Den Vertrag mit Epictronic, einem ausländischen Label, habe ich im März erst unterschrieben. Ich konnte für diese Produktion einige hervorragende Künstler gewinnen. Dara Zusko an der Geige, Dominik Krämer, Session Bassisten aus den Shows Sing meinen Song, The Voice of Germany und von den Fantastischen Vier, Alex Beyrodt aus Primal Fear und Alex Scholpp, den Gitarristen von Tarja Turunen. Am 17.06.2023 gab es auch ein Release Konzert in Einstein Kultur. 

Das Album könnt ihr hier anhören oder mit Autogramm auch bei mir kaufen. 😉 

https://music.youtube.com/playlist?list=OLAK5uy_n2whzry-MozogyUv5PrIzLfj0mHeof2W8

Auf meiner Youtube Seite befinden sich Cover Songs in unterschiedlichen Genres, Opera, Musical, Metal und viele Videos zu meinem Balladenalbum. Der neueste Song ist wieder mal ein Cover Song, diesmal ist es ein Song der härteren Gangart, The Immigrant Song von Led Zeppelin. Hier könnt ihr den genießen:

Roland (Rockmagazine): Das waren eine Menge Neuigkeiten und wir dürfen gespannt sein, wie es mit dir und Still Awake weitergeht. Ich und rockmagazine.net wünschen dir auf jeden Fall viel Glück und Erfolg für deine/eure weitere Karriere.

Timea: Danke auch an dich und rockmagazine.net, dass ihr mir dieses Interview ermöglicht habt.

Kontakt:
Timea: timeagog@hotmail.com
Still awake: https://www.facebook.com/still.awake.rock


Share

Roland

Der Profi Fotograf aus Wien. Fotoreportagen und Interviews mit Bands sind seine Leidenschaft. Unser Experte für Female Fronted, Glamrock, Capri Sonne und Bands mit seltsamen Namen.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »