Generic Kaufen Apothekecialis vs viagraErektile dysfunktion medikamenteErektile dysfunktionViagra - Cialis generika
News

EVERGREY veröffentlichen erste Single „Falling From the Sun” + offizielles Musikvideo vom neuen Album „Theories of Emptiness“, das am 7. Juni 2024 via Napalm Records erscheint

evergrey-veroeffentlichen-erste-single-falling-from-the-sun-offizielles-musikvideo-vom-neuen-album-theories-of-emptiness-das-am-7-juni-2024-via-napalm-records-erscheint

[Photo credit: Patric Ullaeus]

Seit über drei Jahrzehnten kreieren EVERGREY Songs, die mit einer Symbiose aus Härte und Melancholie direkt ins Herz gehen und ziehen damit Fans weltweit in ihren Bann. Jetzt schreibt die Band aus Schweden ihre Erfolgsgeschichte weiter: Das neue Album Theories of Emptiness erscheint am 7. Juni 2024 via Napalm Records. Zusammen mit der Albumankündigung veröffentlichen EVERGREY die erste Single „Falling From the Sun„, die schnelle Riffs mit starken Refrains und melancholischen Texten kombiniert. Der Album-Opener ist eine Reminiszenz an den Track „Ominous“, der auf dem Vorgängerwerk A Heartless Portrait (The Orphean Testament) zu finden ist.

Das Musikvideo zu „Falling From the Sun“ fesselt nicht nur durch hohe Qualität, sondern auch durch mächtigen Pyroeinsatz, wie man ihn so in der Geschichte der Band noch nicht erlebt hat.

EVERGREY über „Falling From the Sun”:          
„Falling From the Sun‘ ist ein explosiver Song, der alles repräsentiert, worum es uns geht – nicht nur auf diesem Album. Er verkörpert die Energie, die man von einem tollen neuen EVERGREY-Song erwartet. Er hat das Riff, die stampfenden Drums, den Bombast und eine unvergessliche Hook, auf die wir sehr stolz sind, sie geschrieben zu haben. Jetzt wollen wir, dass ihr euch so schnell wie möglich von der Magie des gesamten Albums überzeugen könnt, aber lasst uns mit ‚Falling From the Sun‘ beginnen. Wir hoffen, dass er euch euer gesamtes Leben über begleiten wird und bestmöglich die Zeit bis zur nächsten Single und zum nächsten Video füllt. Wir haben gefühlt ein Hollywood-Budget für die Pyrotechnik in diesem Video ausgegeben. Das Feuerwerk, das auf uns niederregnete, gab uns für eine Weile das Gefühl, echte Rockstars zu sein, und der Song selbst fühlt sich wie ein Rockstar an! Wir können eure Reaktion kaum erwarten!“

Theories of Emptiness wurde von Tom S. Englund und Jonas Ekdahl produziert und von Adam „Nolly“ Getgood (Ex-Periphery) gemischt, mit dem EVERGREY während des gesamten Entstehungsprozesses eng zusammengearbeitet haben, um das klangliche Profilbestmöglich zu entfalten. Gemastert wurde Theories Of Emptiness von Thomas „Plec” Johansson, der durch seine Arbeit mit Soilwork, The Night Flight Orchestra, Onslaught, The Gems, Eleine und vielen weiteren Bands bekannt ist.      

Theories Of Emptiness ist der Nachfolger des 2022 erschienenen A Heartless Portrait (The Orphean Testament), mit dem EVERGREY weltweit Charterfolge verbuchen konnten (#3 in Schweden [Metal], #5 der Top New Artist Albums USA, #7 in Finnland und #12 in Deutschland).

Sichere dir deine Version von Theories of Emptiness JETZT – einige der Formate sind streng limitiert!

Für uns ist es das Wichtigste, uns weiterzuentwickeln“, betont Tom S. Englund, während er über die elf neuen Songs spricht. „Wir wollen nicht, dass unsere Musik stagniert, sondern dass sie innovativ bleibt. Mit jedem Album streben wir nach etwas Neuem – einer einzigartigen Nuance, einem neuen Klang, einem frischen Ansatz im Songwriting oder nach innovativen Produktionstechniken.“ Und in der Tat: EVERGREY haben auf ihrem neuesten Werk keinen Stein auf dem anderen gelassen.

Alle Tracks auf Theories Of Emptiness stehen in perfekter Harmonie zueinander oder sie ergänzen sich eindrucksvoll: Die aufbrausenden Klänge von „Misfortune“ bilden einen Kontrast zum unbeschwerten Auftakt von „To Become Someone Else„. Dann gibt es die sensible Ballade „Ghost of My Hero“ auf der einen und die wütenden Riffs von „We Are the North“ auf der anderen Seite. „Say“ verwebt Härte mit hypnotisierenden Keyboards und unvorhersehbaren Instrumentalparts, wie sie auch auf „The Night Within“ zu hören sind. Für „Cold Dreams“ haben sich EVERGREY mit Landsmann Jonas Renkse (Katatonia) zusammengetan, der den Track mit seinem Gastbeitrag untermalt. Darüber hinaus überrascht Englunds Tochter Salina mit kraftvollen Backing Vocals, die „Cold Dreams“ zusätzliche Härte verleihen. Mit einem Spoken-Word-Outro in „A Theory of Emptiness“ und zarten Pianoklängen beenden EVERGREY ihr neuestes Opus, das die Hörer*innen auf eine Reise durch Licht und Dunkelheit führt, um die eigenen Gefühle zu hinterfragen. EVERGREY zeigen sich zugleich angenehm vertraut und innovativ und legen eine Leidenschaft an den Tag, die Theories of Emptiness mit jeder Note atmet.

Tom Englund ergänzt:  
„Wir können es kaum erwarten, euch unser neues Album zu präsentieren! Theories of Emptiness enthält so viele neue Elemente und respektiert unsere Vergangenheit gleichermaßen. Wir haben einfach das verfeinert, was wir schon immer gemacht haben, und versucht, es so zeitgemäß wie möglich zu gestalten, um uns selbst sowie unseren Erwartungen was den Sound betrifft gerecht zu werden. Die Zusammenarbeit mit Adam „Nolly“ Getgood hat uns zusätzlich befeuert und motiviert, unser Bestes zu geben. Wir wollten alles geben was wir können, um die besten Songs zu schreiben. Ich glaube wir haben dieses Ziel erreicht. Was die Soundqualität angeht, haben wir das Gefühl, dass es mit dem Besten, was die Welt heute zu bieten hat, gleichauf liegt. Das ist eine mutige Aussage, hinter der ich für den Rest meines Lebens stehen werde. EVERGREY in eine neue Ära zu bringen, fühlt sich genauso an wie am Beginn unserer Karriere. Wir sind motivierter denn je und können es kaum erwarten, diese neue Musik für euch zu spielen, zumal wir bald viele Tourneen ankündigen werden.
Schließlich müssen wir noch erwähnen, dass wir nicht stolzer sein könnten, unseren Gast für dieses Album anzukündigen: Seit Jahrzehnten bereichert Jonas Renkse die Musik von KATATONIA mit seinem einzigartigen Talent. Nun dürfen wir in der Band und die Fans von EVERGREY dasselbe erleben. Wir könnten nicht aufgeregter sein! Vielleicht könnt ihr Jonas sogar zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder growlen hören…
In Liebe, Tom“
 
Theories of Emptiness Tracklist:
1. Falling From the Sun
2. Misfortune
3. To Become Someone Else
4. Say
5. Ghost of My Hero
6. We Are the North
7. One Heart
8. The Night Within
9. Cold Dreams
10. Our Way Through Silence
11. A Theory of Emptiness
 
Theories of Emptiness wird in folgenden Formaten verfügbar sein:       
Deluxe Bag
inkl. 1CD Digisleeve, 1CD Cardboard Sleeve mit 2 Bonus Tracks, Anhänger, Patch Album Artwork, Sonnenbrille mit Bandlogo, Artprint DIY Puzzle, alles verpackt im exklusiven Baumwollbeutel – nur exklusiv im Napalm Records Mailorder (streng limitiert auf 400 Exemplare weltweit)
1LP Die Hard Gatefold PURPLE/WHITE SPLATTER inkl. 24 Seiten Booklet, Record Butler – nur exklusiv im Napalm Records Mailorder (streng limitiert auf 500 Exemplare weltweit)
1LP Gatefold TRANSLUCENT – nur exklusiv im Napalm Records Mailorder (streng limitiert auf 300 Exemplare weltweit)


1LP Gatefold BLACK
Digisleeve
Digital Album

EVERGREY Live 2024:
Latin America Tour 2024
11.06.24 MX – Mexico City / Foro Veintiocho
13.06.24 CO – Bogota / Ace of Spades
14.06.24 PE – Lima / Teatro Kantaro
16.06.24 CL – Santiago / Club Chocolate
18.06.24 AR – Buenos Aires / El Teatrito
20.06.24 BR – Brasilia / Toinha
22.06.24 BR – Sao Paulo / Carioca Club
23.06.24 BR – Limeira / Mirage

Scandinavian Tour – Info folgt in Kürze
European Tour – Info folgt in Kürze


Festivals 2024
08.08.24 UK – Catton Park, Derby / Bloodstock Open Air
17.08.24 RO – Caransebes / Gugulan Rock Open Air
31.08.24 GR – Rethymno, Island of Crete / Rethymno Rocks Open Air
02.11.24 NL – Podium Gigant, Apeldoorn / Brainstorm Open Air
07.11.24 CH – Sarnen / Urrock Musik Festival
22.-23.11.24 DE – Weissenhäuser Strand / Metal Hammer Paradise

EVERGREY sind:
Tom S. Englund – Vocals, Guitar
Henrik Danhage – Guitar
Rikard Zander – Keyboard
Jonas Ekdahl – Drums
Johan Niemann – Bass
 
EVERGREY online:
Website
Facebook
Instagram
Napalm Records

Quelle: Napalm Records

Share

Thomas

Musikalisch bin ich seit den 80er vor allem im melodischen Hard& Heavy-Dschungel unterwegs und immer auf der Suche nach neuen und alten Perlen. Meine absoluten Faves sind Queenaryche, Y&T, Die Toten Hosen... u.v.a.....inzwischen kann ich mich aber auch für Mittelalterrockband wie Feuerschwanz oder Saltataio Mortis absolut begeistern. Ab und an geht mein Blick aber auch mal über den Tellerrand in Richtung Speed/Trash/Death...solange Melodien erkennbar sind. Auch wenn ich schon zu der Ü50-Fraktion gehöre, findet man mich bei Konzerten und Festivals fast immer Front of Stage, denn Sitzplatz beim Rockkonzerten, das passt bei mir einfach nicht zusammen. Erst wenn es ohne Rollator mal nicht mehr gehen sollte, ist die Tribüne vielleicht ne Alternative.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »