Konzert Reviews, Reviews

Eisheilige Nacht 26.12.2019 in Bochum – Konzert Review

eisheilige-nacht-26-12-2019-in-bochum-konzert-review

Am 2. Weihnachtsfeiertag machte die Eisheilige Nacht wieder im RuhrCongress Halt. Zum vorerst letzten Mal, wie es scheint, denn in 2020 wird das Indoor Festival von Subway To Sally nach Köln umziehen.

Die aus Hamburg stammenden Folk Metaler Vogelfrey eröffneten den Konzertabend. Mit ihrer raffinierten Mischung aus Mittelalter, Folklore und Rock spielten die Nordlichter neben Songs wie Hörner hoch, Magst Du Mittelalter und Heldentod auch Schüttel Dein Haupt vom aktuellen Album Nachtwache (VÖ 25.10.2019). Ein rundum gelungener Auftakt! Im kommenden Jahr gehen Vogelfrey zusammen mit Harpyie auf Tour.

Tourtermine:

19.03.20 Osnabrück B.C. Osnabrück Tickets
20.03.20 Wuppertal Underground Tickets
21.03.20 Prenzlauer Berg Blackland – Berlin Rock & Metal Bar Tickets
26.03.20 München Backstage München Tickets
27.03.20 Nürnberg Der Cult – nightclub & more Tickets
28.03.20 Leipzig Hellraiser Leipzig Tickets
02.04.20 Hamburg Logo Hamburg Tickets
03.04.20 Hannover SubKultur – Hannover Tickets
04.04.20 Erfurt-Bindersleben Club From Hell Tickets
Mitglieder der Band
Jannik, Chris, Dennis, Dominik, Jo, Alex 

Wenn Hotze, Fummelfips, Hackepeter, Schramme, Fidolin, Klappstuhl und Knüppelkalle auf die Bühne kommen, ist es Zeit für Gossenhauer Folk. Knasterbart nahmen u.a. mit Mein Körper ist ein Tempel, Sauf mich schön, Mein Stammbaum ist ein Kreis, Laich mich ein und natürlich dem Lobgesang auf das  Gossenabitur erfolgreich den Kampf gegen Nüchternheit und Niveau auf.

Im Februar 2020 werfen die lasterhaften Halunken aus Oldenburg noch mehr Perlen vor die Säue:

06.02.2020 Berlin Columbia Theater
07.02.2020 Hamburg, Markthalle
08.02.2020 Köln Essigfabrik
13.02.2020 Hannover, Kulturzentrum Faust
14.02.2020 München, Backstage
15.02.2020 Karlsruhe, Substage

Fiddler´s Green feiern 2020 30-jähriges Bühnenjubiläum – unglaublich! Die Franken sind mit Irish Speed Folk ein verlässlicher Garant für gute Stimmung. Sie hatten eine bunte  Mischung ihres Repertoires im Gepäck und Tobi ließ sich im Greenpeace Boot von der Menge tragen. Im Set hatten sie viele Klassiker wie A Night in Dublin, Folk´s Not Dead, No Anthem, Pat Murphy, One Fine Day, Down, Yindy, Victor and his Demons u.a. Es blieb sogar noch Zeit für einen öffentlichen Heiratsantrag. Liebe Andrea, Euch beiden herzlichen Glückwunsch zur Verlobung auch vom Rock Magazine!

Im kommenden Jahr sind Fiddler´s Green zunächst mit ihrem Acoustic Pub Crawl auf Tour. Mit 3 CHEERS FOR 30 YEARS zeigen die sechs Fiddlers, dass Speedfolk auch im Sitzen richtig abgeht, Spontanakrobatik inklusive und ohne jeglichen Energieverlust! Hier wird die Folk-Sau rausgelassen und ein akustisches Feuer entfacht, das den elektrischen Shows in keiner Weise nachsteht.

24.04.20 Fulda, KUZ Kreuz
25.04.20 Osnabrück, Rosenhof
26.04.20 Schweinfurt, Kulturhaus der Stattbahnhof Verwaltung
30.04.20 Cham, L.A. Cham
01.05.20 Ingolstadt, eventhalle Westpark GmbH
02.05.20 Potsdam, Lindenpark
03.05.20 Kiel, Pumpenweg
07.05.20 Aschaffenburg, Colos-Saal
08.05.20 Erlangen, Kulturzentrum E-Werk
09.05.20 Stadt Glauchau, Alte Spinnerei
10.05.20 Ludwigsburg, Scala
14.05.20 Bielefeld, Forum Bielefeld
15.05.20 Bochum, Christuskirche
16.05.20 Hameln, Sumpfblume
17.05.20 Heidelberg, halle02

Im Herbst kommt es zum Höhepunkt und zugleich krönenden Abschluss des „3 Cheers for 30 Years“-Jubiläumsjahrs: Die große Clubtour, auf der Fiddler´s Green die deutschen Venues mit einem aktualisierten Best-Of-Set aus alten und neuen Live-Klassikern so richtig auf Betriebstemperatur bringen werden.

13.11.20 Jena, F-Haus
14.11.20 Affalter, Gasthof zur Linde
20.11.20 Lindau Bodensee, Club Vaudeville
21.11.20 Kaiserslautern, Kammgarn
22.11.20 Bremen, Kulturzentrum Schlachthof
27.11.20 Dresden, Club Tante Ju
28.11.20 Leipzig, Der Anker
29.11.20 Köln, Carlsweg Victoria
04.12.20 Wien, Szene
05.12.20 München, Bachstage
10.12.20 Hannover, Pavillon
11.12.20 Hamburg, Große Freiheit 36
12.12.20 Dortmund, Mittelalter Weihnachtsmarkt Fredenbaumpark
13.12.20 Berlin, SO36
17.12.20 Würzburg, Posthalle
18.12.20 Nürnberg, Z-Bau

Mitglieder der Band
Ralf „Albi“ Albers, Pat Prziwara, Stefan Klug, Tobi Heindl, Frank Jooss, Rainer Schulz

Das Finish übernahmen die Gastgeber: Subway To Sally. Zu den ersten Klängen strömte auch der letzte Raucher zurück in den Saal und vor der Bühne wurde es kuscheliger. Mit Messias, Island, Imperator Rex Graecorum, Am tiefen See, Alles was das Herz will, Aufgewacht und Ausgeträumt waren etliche Songs aus dem aktuellen Album HEY! vertreten. Obligatorische Klassiker wie Kleid aus Rosen, Falscher Heiland, Henkersbraut, Unsterblich, Eisblumen, Tanz auf dem Vulkan, Arme Ellen Schmitt, Sieben, Ohne Liebe, Veitstanz und Julia und die Räuber komplettierten das sehr abwechslungsreiche Set und Ally Storch brillierte mit einem beeindruckenden Geigensolo!! Zum Abschluss kamen natürlich noch einmal alle Künstler des Abends auf die Bühne.

Mitglieder der Band: Eric Fish, Bodenski, Simon, Ingo Hampf, Sugar Ray, Simon Michael, Ally Storch

Fazit: Schade, dass es im kommenden Jahr keine Eisheilige Nacht im RuhrCongress in Bochum geben wird. Der Sound war wieder erstklassig und die Größe der Halle ließ es gerade auch im hinteren Bereich zu,  dem Konzert in enspannterer Atmosphäre zu folgen und trotzdem gute Sicht zur Bühne zu haben. Es bleibt spannend, welche Alternative sich in Köln bieten wird.

Eisheilige Nacht 2020 mit Subway to Sally, Mr. Hurley & die Pulveraffen, Tanzwut und Mr. Irish Bastard

Tickets gibt es ab März 2020 bei den bekannten Vorverkaufsstellen

www.eisheiligenacht.com

17.12.20 – Ch-Pratteln

18.12.20 – Stuttgart

19.02.20 – Gießen

20.02.20 – Dresden

26.12.20 – Köln

27.12.20 – Würzburg

28.12.20 – Bielefeld

29.12.20 – Bremen

30.12.20 – Potsdam

 

Subway to Sally auf dem zweiten Teil der HEY! Tour 2020:

 

Share
Karina

Karina

Karina ist für uns an Rhein und Ruhr unterwegs. Sie hört neben Metal auch Irish Folk Punk, Deutsch- und Mittelalterrock. Für gute Musik ist ihr kein Weg zu weit.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »