Generic Kaufen Apothekecialis vs viagraErektile dysfunktion medikamenteErektile dysfunktionViagra - Cialis generika
Events, News, Video Premiere

BRUCE DICKINSON – Neue Single “Afterglow Of Ragnarok” jetzt digital und als Deluxe Gatefold 7” VINYL inkl.8-seitigem Comic-Prequel erhältlich

bruce-dickinson-neue-single-afterglow-of-ragnarok-jetzt-digital-und-als-deluxe-gatefold-7-vinyl-inkl-8-seitigem-comic-prequel-erhaeltlich

Bildgewaltiges Video und Limited-Edition-Comic auf der brasilianischen Comic Con vorgestellt. Das neue Soloalbum “The Mandrake Project” erscheint am 1. März,
ab sofort hier vorbestellbar

Band 1 des Comics “The Mandrake Project” erscheint am 17. Januar 2024

Viele neue Tourdates für Frühling und Sommer

LONDON, 1. Dezember: Bruce Dickinson enthüllte gestern Abend das dramatische, actiongeladene Video zu „Afterglow Of Ragnarok“, der ersten Singleauskopplung aus seinem kommenden Soloalbum “The Mandrake Project”. Am Eröffnungstag der CCXP23, der großen brasilianischen Comic Con in Sao Paulo, stellte er den spektakulären Film vor und verriet weitere Details über das Album und die kommende Comic-Reihe in Zusammenarbeit mit Z2, einschließlich der Veröffentlichung von 2.000 CCXP-exklusiven Versionen des Comics zur Freude der internationalen Comic-Community.
„The Mandrake Project“ wird am 1. März über BMG veröffentlicht. Bruce Dickinson und sein langjähriger Songwriting-Partner und Produzent Roy Z haben mit zehn einfallsreichen, ausladenden und fesselnden Tracks eines der wegweisenden Rockalben des Jahres 2024 geschaffen. Klanglich heavy und dabei reich an musikalischen Texturen, erweckt Bruce Dickinson damit eine musikalische Vision zum Leben, an der er lange gearbeitet hat, und bietet einige der besten Gesangsleistungen seiner Karriere.

Die Aufnahmen fanden größtenteils im Doom Room in Los Angeles statt, wobei Roy Z sowohl als Gitarrist als auch als Bassist fungierte. Das Line-up für „The Mandrake Project“ wurde durch den Keyboard-Maestro Mistheria und den Schlagzeuger Dave Moreno vervollständigt, die beide auch auf Bruces letztem Solo-Studioalbum „Tyranny Of Souls“ von 2005 zu hören waren.

Endlich: das Cover ist enthüllt!

“The Mandrake Project” – Tracklist

Afterglow Of Ragnarok (05:45)
Many Doors To Hell (04:48)
Rain On The Graves (05:05)
Resurrection Men (06:24)
Fingers In The Wounds (03:39)
Eternity Has Failed (06:59)
Mistress Of Mercy (05:08)
Face In The Mirror (04:08)
Shadow Of The Gods (07:02)
Sonata (Immortal Beloved) (09:51)

Fans von Bruce Dickinson und Iron Maiden werden feststellen, dass auf dem Album das verdächtig benannte „Eternity Has Failed“ zu hören ist, das in anderer Form unter dem Titel „If Eternity Should Fail“ erstmals auf Iron Maidens 2015er-Album „The Book of Souls“ erschien und so verdeutlicht, wie lange der kreative Prozess für „The Mandrake Project“ schon andauert.

Bruce beschrieb die Leadsingle „Afterglow Of Ragnarok“ bereits als „einen schweren Song, der von einem großen Riff angetrieben wird… aber es gibt auch eine echte Melodie im Refrain, die das Licht und die Schatten des restlichen Albums andeutet.“ Und der Track wird in dem filmischen Video, das gestern Abend Premiere feierte, eindrucksvoll zum Leben erweckt.

Unter der Regie des preisgekrönten Regisseurs Ryan Mackfall und mit einem Drehbuch von Bruce Dickinson und dem renommierten britischen Autor Tony Lee (der, unter anderem für 2000AD, DC und Marvel tätig, etwa an Dr. Who und Star Trek bis hin zu Spider Man und X-Men arbeitete) stellt der Film Dr. Necropolis vor, den Hauptprotagonisten im Zentrum von „The Mandrake Project“. Er schafft zudem die Kulisse für die kommende Geschichte und spiegelt die düstere Erzählung aus dem 8-seitigen Vorläufer-Comic wider, der in der 7″-Gatefold-Vinyl-Version der Single enthalten ist.

Jetzt das neue Video anschauen!

Video auf YouTube: https://brucedickinson.lnk.to/ragnarok/youtube

Ryan Mackfall kommentiert: „Viele Jahre bevor ich Regisseur wurde, hatte ich bereits schöne Erinnerungen an verschiedene Musikvideos, die mich ansprachen, und eines davon war ‚Can I Play With Madness‘ von Iron Maiden. Für mich definierte es, was ein Musikvideo ist. Ich wusste nicht, dass ich viele Jahre später mit einem der Stars dieses Videos, Bruce Dickinson, telefonieren würde, um Ideen für ein Musikvideo zu besprechen. Bruce fühlte sich seit diesem Moment an wie ein Seelenverwandter, und so war es nur richtig, dass wir versuchten, die Geschichte von ‚Afterglow Of Ragnarok‘ in einer Live-Action-Form zum Leben zu erwecken. Die Musik macht natürlich einen großen Teil des Motors für das Musikvideo aus, und dieser Track war vom ersten Moment an ein Volltreffer. Aber darüber hinaus glaube ich fest daran, dass auch die Leidenschaft des Künstlers das Ergebnis bestimmt – Bruces Leidenschaft ist beispiellos. Ich hoffe wirklich, dass die Fans die Reise von Necropolis mit dem Alraunensaft immer wieder aufnehmen werden. Dies ist erst der Anfang von etwas ganz Besonderem!“

Deluxe-Package der CD-Version

“The Mandrake Project” ist nicht nur ein Album, sondern eine düstere, erwachsene Geschichte über Macht, Missbrauch und den Kampf um die Identität vor dem Hintergrund wissenschaftlicher und okkulter Genialität. Die von Bruce Dickinson erdachte Comicserie wird von Tony Lee geschrieben und von Staz Johnson für Z2 Comics atemberaubend illustriert. Sie erscheint in 12 vierteljährlichen Ausgaben, die zu drei jährlichen Graphic Novels zusammengefasst werden.

Der erste Band wird am 17. Januar 2024 in den Comicläden landen.

Bruce Dickinson und seine phänomenale Band werden die Musik von „The Mandrake Project“ im kommenden Frühjahr und Sommer mit einer großen Headliner-Tournee zum Leben erwecken. 

Hier kommen alle bereits feststehenden Tourdaten:

Bruce Dickinson – “The Mandrake Project” Tour

18.04. – Diana Theater, Guadalajara, MEXIKO
20.04. – Pepsi Theatre, Mexico City, MEXIKO
24.04. – Live Curitiba, Curitiba, BRASILIEN
25.04. – Pepsi On Stage, Porto Alegre, BRASILIEN
27.04. – Opera Hall, Brasilia, BRASILIEN
28.04. – Arena Hall, Belo Horizonte, BRASILIEN
30.04. – Qualistage, Rio De Janeiro, BRASILIEN
02.05. – Quinta Linda, Ribeirao Preto, BRASILIEN
04.05. – Vibra, Sao Paulo, BRASILIEN
18.05. – Barrowland Ballroom, Glasgow, UK
19.05. – O2 Academy, Manchester, UK
21.05. – Arena, Swansea, UK
23.05. – Rock City, Nottingham, UK
24.05. – O2 Forum Kentish Town, London, UK
26.05.– L’Olympia, Paris, FRANKREICH
28.05. – 013, Tilburg, NIEDERLANDE
29.05. – De Oosterport, Groningen, NIEDERLANDE
01.06. – Barba Negra, Budapest, UNGARN
03.06. – Arenale Romane, Bucharest, RUMÄNIEN
05. – 08.06. – Mystic Festival, Gdansk, POLEN*
05. – 08.06. – Sweden Rock Festival, Solvesborg, SCHWEDEN *
09.06. – Rockefeller, Oslo, NORWEGEN
11.06. – Grona Lund, Stockholm, SCHWEDEN
13.06. – House Of Culture, Helsinki, FINNLAND
14.06. – Noblessner Foundry, Tallinn, ESTLAND
16.06. – Huxleys Neue Welt, Berlin, DEUTSCHLAND
17.06. – Grosse Freiheit 36, Hamburg, DEUTSCHLAND
19 – 22.06. – Copenhell, Kopenhagen, DÄNEMARK *
21.06. – Graspop Metal Meeting, Dessel, BELGIEN*
22.06. – Summerside Festival, Grenchen, SCHWEIZ *
24.06. – Zeltfestival Rhein-Neckar, Mannheim, DEUTSCHLAND*
25.06. – Circus Krone, München, DEUTSCHLAND
27-30.06. – Hellfest, Clisson, FRANKREICH *
30.06. – Rockhal, Esch-Sur-Alzette, LUXEMBURG
03-06.06. – Rockharz Open Air, Ballenstedt, DEUTSCHLAND *
05.07. – Ippodrome Delle Capannelle, Rock In Rome, Rome, ITALIEN *
06.07. – Bassano Del Grappa, Metal Park, Vincenza, ITALIEN *
09.07. – E-Werk, Köln, DEUTSCHLAND
13.07. – Hala, Zagreb, KROATIEN
16.07. – Kolodrum Arena, Sofia, BULGARIEN
19.07. – Kucukciftlik Park, Istanbul, TÜRKEI
21.07. – Release, Athen, GRIECHENLAND *

* – Festivalauftritt

Bruce Dickinsons Live-Band besteht aus dem Gitarristen Roy Z, dem Drummer Dave Moreno, der Bassistin Tanya O’Callaghan und dem Keyboard-Maestro Mistheria. Alle Infos zur Tour und Tickets gibt es unter https://brucedickinson.lnk.to/tourPR

Alles rund um die neue Comic-Reihe lässt sich hier finden.

„The Mandrake Project“ wird Dickinsons siebtes Soloalbum sein. Es wird über BMG weltweit in verschiedenen Formaten veröffentlicht. Alles rund ums Album gibt es unter www.themandrakeproject.com

Quelle: BMG via CMM GmbH

cmm-marketing.com

Share

Thomas

Musikalisch bin ich seit den 80er vor allem im melodischen Hard& Heavy-Dschungel unterwegs und immer auf der Suche nach neuen und alten Perlen. Meine absoluten Faves sind Queenaryche, Y&T, Die Toten Hosen... u.v.a.....inzwischen kann ich mich aber auch für Mittelalterrockband wie Feuerschwanz oder Saltataio Mortis absolut begeistern. Ab und an geht mein Blick aber auch mal über den Tellerrand in Richtung Speed/Trash/Death...solange Melodien erkennbar sind. Auch wenn ich schon zu der Ü50-Fraktion gehöre, findet man mich bei Konzerten und Festivals fast immer Front of Stage, denn Sitzplatz beim Rockkonzerten, das passt bei mir einfach nicht zusammen. Erst wenn es ohne Rollator mal nicht mehr gehen sollte, ist die Tribüne vielleicht ne Alternative.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »