Generic Kaufen Apothekecialis vs viagraErektile dysfunktion medikamenteErektile dysfunktionViagra - Cialis generika
EP Review, Reviews

Be Well – Hello Sun – EP Review

be-well-hello-sun-ep-review

Genre: Hardcore Punk, Melodic Hardcore

Land: USA

Es gibt Bands von denen hört man seit es Corona gibt nichts mehr und dann aber auch so Bands wie Be Well, die mit „Hello Sun“ den zweiten Covid-Release an den Start bringen. Mit einer knackigen sechs Song Scheibe versucht die Super Group wieder Fans von (melodischem) Hardcore ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und das schaffen sie auch ohne Frage.

Berechtigt darf man natürlich die Frage stellen was sich seit „The Weight and the Cost“ getan hat und hier kann man ganz klar sagen: gar nichts. Be Well servieren weiter aller feinsten Hardcore der Oberklasse. Hier könnte man eigentlich auch schon wieder einen Schlussstrich ziehen. Mehr Worte bedarf es fast nicht.

Doch ein Track gehört ohne Frage dennoch separat erwähnt. Mit dem Titeltrack Hello Sun haben Be Well für mich ihren besten Song bisher veröffentlicht. Groovige Basslines, Drumming das ordentlich nach vorne schiebt und Riffs die einfach sowas von wunderbar melodisch ins Ohr dringen. Wenn wir schon bei melodisch sind machen wir doch gleich bei den Vocals weiter. Diese kommen immer wieder extrem zerbrechlich daher, aber doch auch zwischendurch immer wieder mit ordentlich Druck und geben Hello Sun einen unfassbar einzigartigen Charme und zerreißt mein Herz förmlich beim bloßen Anhören.

Fazit:

Be Well machen weiter wo sie mit ihrem Debut Album aufgehört haben: Sie zeigen wie moderner Hardcore klingen sollte. „Hello Sun“ unterstreicht ein weiteres Mal die Klasse dieser Band.

Ich vergebe 8 von 10 Bängs.

acht von zehn

„Hello Sun“ erscheint am 20. Mai via End Hits Records und wird als CD, Vinyl, Digitales Album und Stream erhältlich sein.


Tracklist:

1. Treadless

2. I Will Leave You With This

3. An Endless Loop

4. Hello Sun

5. Only One Wish

6. In The Shadow Of Who You Thought I Was


Be Well auf Facebook

Be Well auf Instagram

Linktree

Share

Patrick

geb. 1993, Musik-Fan seit 2010, Verheiratet, Ein Sohn, Bevorzugte Genres: Metalcore, Post-Hardcore, Progressive Metal, Pop-Punk, Alternative Rock. Neben seiner sozialen Ader ist Patrick auch für feinste Recherche und Tiefe in seinen Reviews und Berichten bekannt.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »