Album Reviews, Reviews

AOP – VON WEGEN PUNKROCK – Album Review

aop-von-wegen-punkrock-album-review

Genre: Punk, Rock, Alternative Rock

Land: Deutschland

Nach drei Vorab-Singles steht nun endlich das neue Album von AOP an. Begleitet von einer Aktion, die man so noch nicht gesehen hat, denn das Album konnte man an zwei Freunde kostenlos verschenken. Nicht einmal die wirklich großen Acts machen sowas und in einer Zeit, wie sie jetzt ist, ist das eine Idee, die hoffentlich später in umso mehr verkaufte CDs, Vinyls und Boxen mündet. Zu wünschen wäre es dem Trio.

Nun stellt sich aber natürlich die Frage, was uns auf „VON WEGEN PUNKROCK“ erwartet. Mitgröl-Songs, die hauptsächlich typisch nach Punk klingen. Diese Nummern, wie UNSERE LIEDER, ZUM PUNK HATS NICHT GEREICHT oder auch SCHWARZWEISS, knallen ordentlich rein. Ich finde aber die Songs besonders spannend, die sich soundtechnisch aus der vermeintlichen Comfortzone herausbewegen.

ICH WILL ES NICHT MEHR HÖREN macht hier gleich mal den Anfang. Fette Riffwände und eine fette Bassline nach der anderen. Druck sowohl im Sound als auch in den Vocals und sogar ein kleines Solo hat den Weg in den Song geschafft und pusht die Drums nochmal ordentlich nach vorne.

Fette Riffs, dazu die Verspieltheit des Pop-Punk und eine gehörige Portion Groove bietet WENN ICH DICH SEH. Die Vocals sind hier wieder sehr abwechslungsreich und schwanken von geflüstert über geschrien bis hin zu klassisch gesungen. Gerade das letzte Drittel des Tracks bietet dann eine förmliche Ekstase von Gitarre und Drums und hebt WENN ICH DICH SEH auch gleich noch ein paar Stufen weiter nach oben.

Oft heben aber auch nur einzelne Kleinigkeiten die Songs kurz in eine andere Welt. So hat das Intro von MEINE FREUDE einen klar doomigen Touch oder auch das Intro bei BIS ANS ENDE DER WELT eine melancholische Stimmung.

Aber nicht nur laut können die Drei. Mit SPIEGEL wurde uns eine dieser ruhigeren Nummer auch schon vor einiger Zeit kredenzt. Eine Power Ballade, die mich immer wieder an Rusted From The Rain von Billy Talent erinnert. Und auch das ruhig startende HALT MICH, das zwar immer wieder lauter wird, ist prinzipiell angenehm im Mid Tempo gehalten.

Fazit:

Irgendwie ist der Titel hier Programm, denn ein reines Punk Album bekommen wir meiner Meinung nach nicht kredenzt. Dass das nicht schlecht ist, beweisen aber Songs wie Wenn ich dich seh. Es ist für Abwechslung gesorgt und das find ich oft besser als zu bekommen, was man womöglich erwartet.

„VON WEGEN PUNKROCK“ ist ein mehr als solides Album, dem ich mit Freuden 8 von 10 Bängs gebe.

acht von zehn

„VON WEGEN PUNKROCK“ erscheint am 18. Juni und wird als CD, Vinyl, Boxset, Digitales Album und Stream erhältlich sein.


Tracklist:

1. UNSERE LIEDER

2. ZUM PUNK HATS NICHT GEREICHT

3. ICH WILL ES NICHT MEHR HÖREN

4. LIED FÜR MICH

5. WENN ICH DICH SEH

6. MEINE FREUDE

7. SPIEGEL

8. PROPHET

9. SCHWARZWEISS

10. BEI HITLERS BRENNT NOCH LICHT

11. BIS ANS ENDE DER WELT

12. HALT MICH

13. GANZ WEIT WEG

14. WUNDERSCHÖN

15. MIT VOLLGAS INS GLÜCK


AOP auf Facebook

AOP auf Instagram

Homepage

Share

Patrick

geb. 1993, Musik-Fan seit 2010, Verlobt, Ein Sohn, Bevorzugte Genres: Metalcore, Post-Hardcore, Progressive Metal, Pop-Punk, Alternative Rock. Neben seiner sozialen Ader ist Patrick auch für feinste Recherche und Tiefe in seinen Reviews und Berichten bekannt.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »