Video Premiere

ALEX MOFA GANG – Was am ende bleibt – Video Premiere

alex-mofa-gang-was-am-ende-bleibt-video-premiere

Nachdem die erste Single Fake am 07.05. das Licht der Welt erblickte, sehnten wir uns bereits nach der 2. Single und hier ist sie endlich. Was am Ende bleibt, so lautet der Titel und man kann durchaus sagen, dass die GANG hier einen melancholisch-fetzigen Feel-Good Track zum Anti-Nachdenken geschaffen hat.

Ich glaub mein Kopf ist aus, die Batterien sind leer
Ich glaub mein Kopf ist aus, der funktioniert nicht mehr



Wer kennt es nicht, die Batterien sind leer, Tunnelblicke und man findet sich in einem doch so bekannten Gefühl der Hilflosigkeit wieder. Was am Ende bleibt ist ein Song über die Strapazen des Lebens und des ewigen Drucks, ja gut genug zu sein und vor allem zu wissen was man will.
Was aber, wenn das nicht immer möglich ist? Wenn das einfach zu viel verlangt ist?
Alltags-Stress und Depressionen sind Resultate dessen, was die Gesellschaft als Norm betrachtet. Wir müssen funktionieren, tun wir es nicht, sind wir kaputt und somit nicht brauchbar in einer so „perfekten Menschheit“.

ALEX MOFA GANG auf Facebook

ALEX MOFA GANG auf Instagram

Share

Patrick

geb. 1993, Musik-Fan seit 2010, Verlobt, Ein Sohn, Bevorzugte Genres: Metalcore, Post-Hardcore, Progressive Metal, Pop-Punk, Alternative Rock. Neben seiner sozialen Ader ist Patrick auch für feinste Recherche und Tiefe in seinen Reviews und Berichten bekannt.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »