Generic Kaufen Apothekecialis vs viagraErektile dysfunktion medikamenteErektile dysfunktionViagra - Cialis generika
EP Review, Reviews

TYNA – Kontraste – EP Review

tyna-kontraste-ep-review

Genre: Alternative, Pop Rock, Punk

Land: Deutschland

Ende 2021 war TYNA noch ein Soloprojekt, mittlerweile hat sich eine komplette Band um Frontfrau Tina geschart. Kontraste stellt so den ersten Release der Band TYNA dar. Mit sechs Songs kurz aber gut knackig.

Der Opener, Zu Viel Für Dich, nimmt gleich keine Gefangenen und gibt ordentlich Gas. Im Zentrum stehen fette Basslines und crazy Beats. Dazu die Vocals, die maximal angepisst klingen und auch schon zeigen welcher Druck in der Stimme steckt. Textlich sehr ehrlich und maximal persönlich.

Im folgenden Beschwerdefrei bleiben wir auch gleich mal bei den Beats. Musikalisch punkiger als der Opener. Für mich aber das große Highlight die eskalierenden Vocals, die mich immer wieder an Kochkraft durch KMA erinnern.

Das erste Mal absolut positiv und wirklich einfach schön anzuhören ist die Ode an die Freundschaft. Anomalie ist eine wunderbare Pop Rock-Nummer die einfach kompromisslos schön ist. Ein angenehmes Tempo und ein wunderbarer Ohrwurm, gerade der Refrain geht unweigerlich ins Ohr. In Zeiten wie heute wundere ich mich, dass der Song als Sound nicht schon längst auf TikTok viral gegangen ist.

Was kann man von einem Song namens Heavy Mittel erwarten? Ich werds euch sagen: Wortwitz und durchaus harte Gitarren, aber auch wieder crazy Beats. Hohes Tempo, das zum Mittanzen mehr als nur einlädt.

Auch im vorletzten Track, FOMO, dominieren wieder einmal Beats, dieses Mal aber gemeinsam mit den Drums. Was soll man sonst noch sagen? TYNA bleibt sich treu und weiß mit Spaß zu überzeugen.

Das abschließende Klon hebt sich dann doch noch mal etwas vom bisherigen Sound ab und ist deutlich funkiger und bietet auch ein paar Trap-Elemente, hat aber andererseits auch die emotionalsten Vocals und eindringlichsten Lyrics zu bieten. Ein gelungener Abschluss des Band Debuts.

Fazit:

„Kontraste“ ist eine kleine feine EP, die durchwegs Spaß macht und ein erster Schritt für die Band TYNA ist. Sowohl instrumental als auch vokalisch ein Genuss zu hören.

Einziges Manko: Die Songs sind für meinen Geschmack etwas zu ähnlich, das könnte man für folgende Veröffentlichungen noch etwas ändern.

Ich vergebe 8 von 10 Bängs.

acht von zehn

„Kontraste“ könnt ihr seit 7. Oktober überall dort hören wo es Musik gibt und auch auf CD erwerben.


Tracklist:

1. Zu Viel Für Dich

2. Beschwerdefrei

3. Anomalie

4. Heavy Mittel

5. FOMO

6. Klon


Im Zuge des Release werden TYNA auch den einen oder anderen Ort unsicher machen. Folgend die Dates für die anstehende Tour:

14.10. Hamburg Drafthouse 

15.10. Berlin Klinke 

21.10. Köln Tsunami 

22.10. Dresden SoliSound 

28.10. Hannover Strangriede  

29.10 Oldenburg UmBAUbar


TYNA auf Facebook

TYNA auf Instagram

Linktree

Share

Patrick

geb. 1993, Musik-Fan seit 2010, Verheiratet, Ein Sohn, Bevorzugte Genres: Metalcore, Post-Hardcore, Progressive Metal, Pop-Punk, Alternative Rock. Neben seiner sozialen Ader ist Patrick auch für feinste Recherche und Tiefe in seinen Reviews und Berichten bekannt.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »