Album Reviews, Reviews

The Casting Out – !!! (The Lost Album)+Dropcard EP – Eine fast verschollene Perle – Album Review

the-casting-out-the-lost-albumdropcard-ep-eine-fast-verschollene-perle-album-review

Genre: Pop-Punk, Punk

Land: USA

Heute blicken wir auf das letzte Jahrzehnt zurück, genauer gesagt auf den Sommer 2010. Zu dieser Zeit haben The Casting Out ihr Album „!!!“ veröffentlicht. Nun, etwas mehr als zehn Jahre später, kommen wir wieder in den Genuss des Albums. Entstanden in einer der dunkelsten Zeiten im Leben von Frontmann Nathan Gray (Boysetsfire) war dieses Album der letzte Release von The Casting Out, bevor sich Boysetsfire wieder formierten. Aber wie klingt „!!! (The Lost Album)“?

Wir starten mit Everbody Down! ins Album, dass das Tempo gleich ordentlich hoch hält und schonungslos nach vorne geht. Gerade die zweite Hälfte der Nummer kann durch den sehr präsenten Bass noch einmal mehr überzeugen. Roh und mit einem ebenfalls sehr in den Vordergrund gerückten Bass kommt Let It Bleed daher.

Nach dem knackigen Einstieg kommt The Power And The Glory mit einem starken Ohrwurm Refrain daher. Insgesamt kann er auch mehr als die vorherigen Songs überzeugen und geht mehr in die Pop-Punk Richtung. Generell gefällt mir The Casting Out auch mit Abstand am besten wenn sie mehr Melodie in die Sache bringen und nicht nur schnellen rotzigen Punk zocken. Ich mag die Eingängigkeit, die hier bei Nummern wie Before We Die, All The Best oder auch The Power And The Glory aufkommt, ohne aber banal zu wirken.

Qualitativ kann man keinen wirklichen Hänger ausmachen, was es aber auch schwieriger macht, einen Favoriten zu finden. Für mich ist das Headfirst, der einen etwas anderen Sound trägt als der Rest des Albums. Es werden Folk Vibes verbreitet, was vor allem an Nathans Vocals liegt, mit denen er wieder einmal seine Vielschichtigkeit unter Beweis stellen kann und es so schafft, dass sich auch dieser Song schnell und lang in den Gehörgängen festsetzen kann.

Als Bonus haben wir zusätzlich bei der CD, sowie der Deluxe Version der Vinyl noch die vier Tracks „Dropcard EP“ als nettes Zubrot, die sich gut ins Konzept von „!!! (The Lost Album)“ einfügen.

Fazit:

Wo Nathan seine Finger im Spiel hat, kann eigentlich nichts schlechtes rauskommen und so ist/war es auch bei „!!! (The Lost Album)“. Er konnte eine andere Seite zeigen, so wie er es nach dem Ende von The Casting Out und dem Neubeginn von Boysetsfire auch mit seinen Solo Alben zeigen konnte. Einfach ein unvergleichlicher Musiker, der viel mehr Aufmerksamkeit verdient, als ihm wirklich zuteil wird.

Ich vergebe 8,5 von 10 Bängs.

„!!! (The Lost Album)+Dropcard EP“ erscheint am 25. September via End Hits Records und wird als CD (limitiert auf 200 Stück), Vinyl (vier Farben, insgesamt auf 500 Stück limitiert), Digitales Album und Stream erhältlich sein. Zusätzlich kommen alle physischen Tonträger mit einer bedruckten 3D Brille.


Line-Up bei „!!! (The Lost Album)“:

Nathan Gray

Patrick Cook

Jack Fusco

Adam Reid

Lee Dickerson


Line-Up bei „Dropcard EP“:

Nathan Gray

Patrick Cook

Jack Fusco

Chris Rakus

Lee Dickerson


Tracklist:

1. Everybody Down!

2. Let It Bleed

3. …Say It

4. The Power And The Glory

5. The Kids Have Spoken

6. Before We Die

7. All The Best

8. Run Like Hell

9. Wait

10. Headfirst

11. One More Time (With Feeling)

12. Heaven Knows

13. Tell Me

14. Your Last Novelty

15. Skulls

16. I Don´t Wanna Hear It

Share
Patrick

Patrick

geb. 1993. Musik-Fan seit 2010. Verlobt Ein Sohn. Bevorzugte Genres: Metalcore, Post-Hardcore, Progressive Metal, Pop-Punk. Neben seiner sozialen Ader ist Patrick auch für feinste Recherche und Tiefe in seinen Reviews und Berichten bekannt.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »