Generic Kaufen Apothekecialis vs viagraErektile dysfunktion medikamenteErektile dysfunktionViagra - Cialis generika
Album Reviews, Bilder / Video, EP Review, Reviews

Terrorstahl – Schweigen – Ein EP Review

terrorstahl-schweigen-ein-ep-review

Terrorstahl aus Duisburg haben schon ein paar gute Jährchen auf dem Buckel. Nach mehreren Demo Aufnahmen und einigen Besetzungswechseln, präsentieren sie mit Schweigen ihre erste EP über ihre neue Plattenfirma Deutschrock Label. Wie der Bandname Terrorstahl vermuten lässt, ist Schweigen das genaue Gegenteil vom Album Titel. Schweigen ist laut, heftig und dreckig. Starke Thrash Metal Einflüsse machen das Ding schon ziemlich rund. Das man zusätzlich noch im Black- und Death Metal rum stochert, macht es eigentlich perfekt. Um es mal ohne große Worte zu sagen, Terrorstahl haben es geschafft, auf Schweigen, fünf ziemlich geile Songs zu packen. Die durch Härte, aber auch durch Melodie und Eingängigkeit überzeugen. Ich meine mal, wenn mich ein Song beim ersten hören packt und sich gleich in den Gehörgängen fest setzt! Was will man mehr? Beim Sound werden auch keine Kompromisse gemacht. Mit drei Klampfen am Start, baut man einen Sound auf, der wuchtig und mächtig aus den Boxen kommt. Die deutschen Texte sind frei von der Seele runter und das finde ich besonders gut, sie werden zu keiner Zeit kitschig.

Mit Schweigen überzeugen Terrostahl auf ganzer Linie. Es passt einfach das Gesamtpaket. Da ist nichts irgendwie aufgesetzt, Image oder künstlich. Ehrliche Mucke, die in die Welt passt. Mein Highlight auf Schweigen ist der Song Schwarze Witwe. Mit der Unterstützung von Elaine Winter ist da ein ganz starker Song entstanden.

8,5 Bängs von 10.

Terrorstahl sind:

Andy „The Reaper“ Rösler – Gesang/Gitarre

Matze – Lead Gitarre

Daniel – Gitarre

Schmitzi – Bass

Earnest Mc Band – Drums

VÖ: Bereits erschienen.

Terrorstahl – Startseite (facebook.com)

START | Terrorstahl

Share

Christian

geb. 1977, Metalfan seit 1989, verheiratet, ein Sohn, Heavy, Death, Thrash und Hardcore. Der Fachmann, wenn es um Bands geht, die aus Ländern kommen, deren Namen die meisten nicht mal kennen.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »