News

Saltatio Mortis – „Für immer frei“ stürmt die Charts – Zum 4. Mal in Folge Platz 1

saltatio-mortis-fuer-immer-frei-stuermt-die-charts-zum-4-mal-in-folge-platz-1

Vergangene Woche haben Saltatio Mortis ihr neues Album „Für immer frei“ veröffentlicht, nun ist es offiziell: Die Band aus Karlsruhe, die in diesem Jahr 20-jähriges Bandjubiläum feiert, hat es zum vierten Mal in Folge auf Platz 1 der deutschen Albumcharts geschafft! Auch die drei Vorgänger-Alben „Das Schwarze Ixl“ (2013),  „Zirkus Zeitgeist (2015) und „Brot und Spiele“ (2018) eroberten auf Anhieb Platz 1 der Albumcharts in Deutschland.

Die Band bedankt sich bei ihren Fans auf Instagram mit folgenden persönlichen Worten:

„Gerade eben erfahren wir, dass unser aktuelles Album „Für immer frei“ Platz Eins der deutschen Albumcharts ist. Wir sind überwältigt, glücklich und freuen uns unglaublich. Es war ein besonderes Jahr für uns. Wir haben kein einziges Konzert gespielt. Wir mussten unser Jubiläum „20 Jahre Saltatio Mortis“ absagen. Unser Wegbegleiter Andreas Daermann verstarb völlig unerwartet, Alea wäre um ein Haar fast gestorben. Lasterbalks Tochter wurde geboren und damit das erste Band-Baby. Freude, Trauer, Leben und Tod lagen oft grausam eng beisammen, genau wie Hoffnung und Verzweiflung. Was für ein Jahr. Wir danken von ganzem Herzen allen, die diesen Erfolg möglich gemacht haben und wünschen uns, Andreas hätte den Erfolg noch mit uns feiern können.

Danke, Eure SaMos“

Share
Thomas

Thomas

Musikalisch bin ich seit den 80er vor allem im melodischen Hard& Heavy-Dschungel unterwegs und immer auf der Suche nach neuen und alten Perlen. Meine absoluten Faves sind Queenaryche, Y&T, Die Toten Hosen... u.v.a......teilweise geht mein Blick aber auch mal über den Tellerrand in Richtung Speed/Trash/Death...solange Melodien erkennbar sind. Auch wenn ich schon zu der Ü50-Fraktion gehöre, findet man mich bei Konzerten und Festivals fast immer Front of Stage, denn Sitzplatz bei Rockkonzerten, das geht gar nicht. Erst wenn es ohne Rollator mal nicht mehr gehen sollte, ist die Tribüne vielleicht ne Alternative.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »