Album Reviews, Bilder / Video, Reviews

Saitenhiebe – Das Sein, Akt 1: Wasser – Ein Ep Review

saitenhiebe-das-sein-akt-1-wasser-ein-ep-review

Saitenhiebe aus der Nähe von Koblenz legen den ersten Teil ihres aus insgesamt vier EPs umfassenden Gesamtkonzepts vor. Das hört sich alles recht spannend an und stößt bei mir gleich auf offene Ohren. In der Quadrophonie des Seins beschreibt man die vier Elemente Wasser, Feuer, Erde und Luft.

Akt 1: Wasser ist nun die erste EP und man bekommt darauf schönen erdigen deutschsprachigen Rock zu hören. Saitenhiebe beschränken sich auf das nötigste und schaffen sich dadurch einen kernigen Sound. Dieser Sound wandelt zwischen härterem Rock, Grunge, Punk und schweift manchmal leicht in die Pop Musik ab. Das ist aber nicht weiter schlimm, sondern gibt der Sache noch mal richtig Pfiff.

Textlich geht es um die alten Zeiten, Freunde, Melancholie und das Meer. Alles, ohne irgendwie kitschig oder albern zu klingen. Eine gewisse Nähe zu einer Punk Band mit dem großen Ä im Namen sickert hier und da auch mal durch. Das sind aber keine plumpen Kopien, sondern kleine feine Anspielungen im Text. Sehr gelungen, wie ich finde.

Bleibt noch zu sagen, Akt 1: Wasser macht große Lust auf mehr oder Meer. Eigentlich der perfekte Soundtrack für den kommenden Sommer. Akt 2: Feuer soll dann im Herbst/Winter folgen und etwas anders im Sound sein. Da will ich aber noch nicht zu viel verraten.

8 von 10 Bängs

acht von zehn

P.S. Das Sein, Akt 1: Wasser erscheint auf allen gängigen Streaming Portalen, weil sich eine CD Produktion nicht richtig lohnt. Klickt und Streamt mal bis die Leitungen glühen, die Jungs stecken echt Herzblut in die Geschichte.

Saitenhiebe sind: Bastian Helbach, Timo Krischer und Tillmann Müller

Tracks:

Retro Party

Die alte Freiheit

Pech und Schwefel

Zerbrochene Stürme

Ein kalter Wind

Die alte Freiheit (unplugged)

Saitenhiebe bei Facebook

https://linktr.ee/saitenhiebe_official

 

Share
Christian

Christian

geb. 1977, Metalfan seit 1989, verheiratet, ein Sohn, Heavy, Death, Thrash und Hardcore. Der Fachmann, wenn es um Bands geht, die aus Ländern kommen, deren Namen die meisten nicht mal kennen.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »