Video Premiere

Nico Laska – Lonely / Forever – Video Premiere

nico-laska-lonely-forever-video-premiere

Was lässt uns zu dem werden was wir sind? Wer prägt uns, was macht uns aus?

Nico Laska widmet sich dem Thema aus seiner eigenen Sicht, mit seiner eigenen Geschichte. Lonely / Forever ist die erste Geschichte, seines Debut Albums „N I / C O“, welches am 22.10.2021 erscheinen wird. Der Weg zum ersten Album war lang und beschwerlich, aber nun ist es endlich so weit.

Nico öffnet sich auf seinem Debütalbum wie nie zuvor. Schlug er auf der „Fine EP“ 2018 romantisch, beschwingte Töne an, so war die „Gone EP“ 2020 schon deutlich intimer und ernster. Die Geschichte einer Trennung, eine Sammlung geplatzter Träume und verletzter Gefühle.

Doch die Single ist ein Wegweiser, wie sich der 25-jährige Frankfurter auf dem Weg zu seinem Debut Album stilistisch gewandelt hat. Aus dem Mix aus Singer/Songwriter-Pop und Rock ist ein verschnörkeltes Pop-Konstrukt geworden, dass sich verschiedenster Einflüsse bedient, um zu etwas Größerem und Neuem zu werden. Das Ganze wird durch sein Songwriting gekrönt, welches ohne stumpfe Plattitüden auskommt, da es nicht bloß Texte sind sondern Geschichten. Persönliche Momente, in die er uns mitnimmt und sich zeigt, wie er ist.

So schafft er es, die schier grenzenlose Energie seiner Live-Shows auf die Platte zu transportieren. Dabei vergisst er nie seine Fans, seine Gang mitzunehmen und eine einzigartige Nähe zu ihnen zu pflegen. Den Namen seines Debütalbums hat Nico programmatisch gewählt: Es heißt „N I / C O“. Denn das ist es, was er in seinem Debut macht. Er stellt sich vor.

Wer ist der Junge, der mit seiner Musik zum Mann wurde und mit jedem seiner Releases gewachsen ist. Er berichtet, wer ihn geprägt hat und erzählt von Liebe und Hass, von Hoffnung und Angst, von Freude und Depression.

Hey, my name is Nico and it’s nice to meet you! Welcome to my story, that I’m about to share with you!

Nico Laska auf Facebook

Nico Laska auf Instagram

Linktree

Share

Patrick

geb. 1993, Musik-Fan seit 2010, Verlobt, Ein Sohn, Bevorzugte Genres: Metalcore, Post-Hardcore, Progressive Metal, Pop-Punk, Alternative Rock. Neben seiner sozialen Ader ist Patrick auch für feinste Recherche und Tiefe in seinen Reviews und Berichten bekannt.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »