Events

Kumpels in Kutten – eine etwas andere Lesung mit Holger Schmenk und Tom Angelripper am 01.10.2020 im Deutschen Bergbau-Museum Bochum

kumpels-in-kutten-eine-etwas-andere-lesung-mit-holger-schmenk-und-tom-angelripper-am-01-10-2020-im-deutschen-bergbau-museum-bochum

In den 80er Jahren gründeten sich im Ruhrpott Bands wie Grave Digger, Sodom, Kreator, Rage, Steeler, Angel Dust, Despair und viele andere. Auch die Magazine RockHard und Metal Hammer sowie die Plattenfirmen Century Media und Drakkar sind hier zu Hause. Holger Schmenk und Christian Krumm veröffentlichten 2010 das Buch Kumpels in Kutten – Heavy Metal im Ruhrgebiet und erzählen darin die Geschichte des Heavy Metals in der Metal Hochburg Ruhrgebiet.

Zum Auftakt der neuen spätSCHICHT-Reihe lud das Deutsche Bergbau-Museum Bochum Dr. Holger Schmenk am 01.10.20 zu einer Lesung der anderen Art ein. Begleitet wurde er von Thomas Such alias Tom Angelripper (Sodom/Onkel Tom).

Nicht zuletzt wegen dem Pandemie-bedingt reduzierten Platzangebot war die Veranstaltung nach kürzester Zeit im Vorfeld ausverkauft. Das durchgängig als Metalfans erkennbare, „bunt“ gemischte Auditorium lauschte den Text-Auszügen aus dem Buch und amüsierte sich bei den launigen Anekdoten von Thomas Such, der selbst als Bergmann gearbeitet hat, diesen Beruf nach den ersten Erfolgen seiner Band Sodom jedoch an den Kauenhaken hängte. „Das waren andere Zeiten damals“ gibt er zu Bedenken. Heute kann er keinem Musiker mehr empfehlen, einen sicheren Job für die Musik aufzugeben.


Zusammen zeichneten sie sehr eindrucksvoll das Bild einer Zeit, als Heavy Metal noch Minderheiten begeisterte und die Gesellschaft in Angst versetzte. Leidenschaft ersetzte dabei Perfektion und es ging in den Anfängen gar nicht so sehr um die Musik. Wichtiger war es, mit Freunden zusammen zu sein und etwas zu machen.

Fragen gab es nach dem kurzweiligen „Vortrag“ keine, und so blieb am Ende dieser rundum gelungenen spätSCHICHT – Premiere mehr Zeit für Autogramme und kurze persönliche Gespräche.

Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum bietet Besuchern im Rahmen der spätSCHICHT an jedem 1. Donnerstag im Monat die Möglichkeit, nach der Arbeit bis 20:30 Uhr ganz gemütlich durch das Museum zu schlendern und spannende Geschichten entdecken. Bei jeder spätSCHICHT wird ein besonderer Programmpunkt angeboten. Das Angebot reicht von unterhaltsamen Lesungen, über spannende Vorträge bis hin zu Konzerten. Für das leibliche Wohl sorgt dabei die neue Museumsgastronomie KUMPELS, die mit bergmännischen Häppchen und typischen Ruhrpott-Gerichten hungrige Mägen füllt.
letzte Grubenfahrt: 19:00 Uhr | letzte Turmfahrt & Kassenschluss: 20:00 Uhr

Die nächste Spätschicht findet am Do. 05.11.2020 statt.
Um 18:30 Uhr gibt es Lieder über das Leben und natürlich über Whisky
Pete & Mat, Celtic songs from Ireland, England & Scotland
Traditionals und Pubsongs aus Irland, Liebeslieder und Whiskyballaden aus Schottland oder Mining Songs und Shantys aus England. Das Duo Pete Steinbrink und Mat Bauer spielt einen bunten Mix aus bekannten und aktuellen Stücken. Unplugged und mit dem ausdrücklichen Wunsch nach leidenschaftlichen Mitsingenden. 
Und wer vom vielen Singen eine raue Kehle bekommt, kann diese mit einem Schluck Whisky wieder fit für den nächsten Song machen. Im Veranstaltungspreis inbegriffen sind drei Geschmacksproben aus unterschiedlichen schottischen Whiskyregionen und ein stärkender Imbiss aus dem Pott.
ca. 60 Minuten | 25 € zzgl. Eintritt | Anmeldung erforderlich | max. Personenzahl: 70 Teilnehmende | Teilnahmehinweis: Sitzplatzreservierung, Maskenpflicht bis zum Platz

Zusatzinfo Sodom:

In diesem Jahr wird es mit einem neuen Album „Die Rückkehr von SODOM“ geben. Genesis XIX soll am 27. November 2020 veröffentlicht werden. Das Album wurde von Siggi Bemm aufgenommen und von Patrick Engel gemastert. Besonders stolz ist Tom Angelripper, dass Joe Petagno das Cover wieder illustrierte. Der 72jährige schuf u.a. auch Motörhead-Biest Snaggletooth.

Tracklisting:
1. Blind Aberglaube 1:02
2. Sodom & Gomorrah 4:06
3. Euthanasie 3:54
4. Genesis XIX 7:09
5. Nicht mehr mein Land 4:29
6. Glock N ‚Roll 5:02
7. Der Harponeer 7:10
8. Entmenschlicht 3:53
9. Okkulter Täter 4:53
10. Waldo & Pigpen 6:26
11. Indoktrination 3:10
12. Friendly Fire 3:36
Genesis XIX erscheint als CD DigiPak-Version, 2LP-Version, exklusives CD / LP-Bundle mit Maske (nur im Steamhammer-Shop), verschiedene LP-Versionen bei EMP, Nuclear Blast und Napalm sowie als Download und Stream über SPV / Steamhammer: https://sodom.lnk.to/GenesisXIX

LINE UP
Tom Angelripper – Bass, Gesang
Frank Blackfire – Gitarren
Yorck Segatz – Gitarren
Toni Merkel – Schlagzeug

Share
Karina

Karina

Karina ist für uns an Rhein und Ruhr unterwegs. Sie hört neben Metal auch Irish Folk Punk, Deutsch- und Mittelalterrock. Für gute Musik ist ihr kein Weg zu weit.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »