Generic Kaufen Apothekecialis vs viagraErektile dysfunktion medikamenteErektile dysfunktionViagra - Cialis generika
Album Reviews, Bilder / Video, Reviews, Uncategorized

Induction – Born From Fire – Review

induction-born-from-fire-review

Name: Induction – Born From Fire

Releasedatum: 25.11.2022

Genres: Power MetalSymphonic Prog Metal

Mystische Prophezeiungen und packende Geschichten von Rebellion und Lebenslust besteht aus 12 Progressive Symphonic Metal Hymnen und eingängigen Ohrwürmern, die von niemand Geringerem als Jacob Hansen gemixt und gemastert wurden. Trotz der präsenten Keyboards bleibt das Grundgerüst Power Metal, symphonischen Anleihen bestehen und die Wurzeln aus dem Hause Hansen sind irgendwie auch nicht zu verleugnen. Zum klassischen Power-Metal-Gewand mit harten Riffs, vielen Melodien und starken Soli kommen eine epische Orchestrierung, moderne Elemente und stampfende Beats.

„Wir haben versucht, eine gute Mischung aus großen Hits, großartigen Melodien, Emotionen, brutaler Wut, komplizierten Riffs und Arrangements sowie einer Menge Spaß beim Zuhören zu liefern. Wir sind sicher, dass dieses Album alte und neue Fans gleichermaßen davon überzeugen wird, was INDUCTION bedeutet, und wir hoffen aufrichtig, dass sich jeder in den Songs wiederfindet…“, beschreibt Gitarrist und Mastermind Tim Kanoa Hansen.

 Die Stimme des neuen Sängers, Craig Cairns, bewegt sich auf sehr hohem Niveau und gibt den Songs nicht nur das gewisse etwas, sondern streut noch eine volle Ladung Diamantenstaub über das ganze Album. Jeder Song ist perfekt inszeniert und begeistert nicht nur mich als Fan der alten Rock und Metal Schule.

Unter einem auffälligen Cover-Artwork von Peter Sallai (Sabaton, Jinjer, Powerwolf) zauberte mit seinen Pinsel das wunderschöne Artwork zum neuen Longplayer und erweckt das Album bildlich zum Leben.

INDUCTION beeindrucken mit echt starken Symphonic-Power-Metal-Mischung aus Klassik und Moderne, bieten viele einprägsame Refrains und Hooks. Das Album „Born From Fire“ überzeugt mich auf ganzer Linie und ist eines der Genre-Highlights des Jahres 2022 h, die mich sowohl live als auch am Album voll aus den Schuhe hauen.

In dieser Konstellation und mit diesem musikalischen Potenzial wird INDUCTION es bestimmt noch weit bringen. Ein wuchtiges Gesamtwerk mit einer Spielzeit von 57 Minuten, gibt es von mir defintiv Höchstpunkte

Induction sind:
Craig Cairns – Gesang
Tim Kanoa Hansen – Gitarre
Marcos Rodriguez – Gitarre
Dominik Gusch – Bass
Kian Kiesling – Schlagzeug

Tracklist:

  1. Born From Fire
  2. Scorched
  3. Fallen Angel
  4. Go To Hell
  5. Embers
  6. Order & Chaos
  7. The Beauty Of Monstrance
  8. Queen Of Light
  9. I Am Alive
  10. . Ghost Of Silence
  11. . Eternal Silence
  12. 12. Sacrifice (Bonustrack)

Webseite: https://inductionofficial.com/

Share

Bine

Macht hauptsächlich Live Foto Reportagen & Interviews. Ist Fotografin diverser österreichischer Bands und Locations von Oberösterreich bis Tirol. Musikalisch unterwegs im Bereich Hardrock, Power Metal, Prog & Classic Rock. Kann von allen ein bisschen zB fotografieren, reden und lacht auch mal gerne über sich selber !

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »