Generic Kaufen Apothekecialis vs viagraErektile dysfunktion medikamenteErektile dysfunktionViagra - Cialis generika
Events, News

Geoff Tate – „Celebrating 35 years of Operation:Mindcrime“ Tour 2023! – Gastspiel zum Jubiläum des Klassikeralbums u.a. am 04. April Live im Mannheimer Capitol

geoff-tate-celebrating-35-years-of-operationmindcrime-tour-2023-gastspiel-zum-jubilaeum-des-klassikeralbums-u-a-am-04-april-live-im-mannheimer-capitol

Operation: Mindcrime“ – wer diesen Klassiker des progressiven Metals von Queensryche aus dem Jahr 1988 nicht kennt und lieben gelernt hat, dem ist nur schwer zu helfen.

Für viele Metalfans gehört dieser Meilenstein zu den Top 10-Alben  in der Geschichte des Heavy Metal , zu den Scheiben, die man gerne mit auf die einsame Insel mitnimmt. Mit Songs wie „Eyes of a Stranger“ oder „Don`t believe in Love“ enthält das Album eine Hitdichte, wie Sie die Ex-Band von Geoff Tate nie wieder in der inzwischen auch schon über 40-jährigen Bandhistorie erreichen konnte.

Zum 35. Jubiläum von „Operation: Mindcrime“ startet nun der Ex-Sänger Geoff Tate mit seiner gleichnamigen Band zu einer Tour durch Deutschland und Holland und zelebriert mit seiner Wahnsinnsstimme nach vielen Jahren erstmals wieder ein Best of dieses Meisterwerks. Und wäre das nicht schon Grund genug die Tour zu besuchen, wird die Setlist auch noch um Songs des Albumdebut „The Warning“ aus dem Jahr 1983 ergänzt.

The Warning“  war Anfang der 80er seiner Zeit weit voraus und präsentierte einen damals noch nicht  dagewesenen Sound, der auch die Grundlage für den großen Erfolg von Queensryche  in den Folgejahren mitprägte.

Man darf sich auf einen musikalischen Leckerbissen mit zwei der prägendsten Alben von Queensryche und ihrem superben Sänger Geoff Tate freuen, der auch heute noch zu den besten Frontmännern im Bereich des Metal zählt.

Begleitet wir Geoff und seine Band wieder von ihrem Lieblingssupport Mark Darley, der auch bei der Empire/Rage For Order-Tour im letzten Jahr mit von der Partie war. Daneben ist auch noch die europäische Band Headless mit dabei, die neben Ex-Yngwie Malmsteen-Sänger Goran Edman auch die beiden Italiener Walter Cianciusi und Dario Parente in Ihren Reihen zählt, die auch in Geoffs Begleitband die sechs Saiten bearbeiten. Headless teilen sich den Supportslot mit Tri State Corner, ebenfalls keine Unbekannten, was die Tourneen von Goeff betrifft, waren die deutsch-griechischen Bazouka-Metaller schon bei der Tour 2022 in Mannheim mit von der Partie.

Tickets gibt es bei Eventim oder allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Präsentiert wird die Tour von STAHL ENTERTAINMENT & LUCKY BOB MUSIC AGENCY

Tourdaten Deutschland :

22.03.2023 – Hirsch, Nürnberg

24.03.2023 – Werk 2 (Halle D), Leipzig

25.03.2023 – Kubana Live Club, Siegburg

27.03.2023 – Colos – Saal, Aschaffenburg

28.03.2023 – Spectrum, Augsburg

31.03.2023 – Im Wizemann, Stuttgart

02.04.2023 – Zeche, Bochum

04.04.2023 – Capitol, Mannheim


Lineup Geoff Tate Band:

Geoff Tate – Vocals

Dario Parente – Gitarre

Kieran Robertson – Gitarre

Jack Ross – Bass

Walter Cianciusi – Gitarre

Daniel Laverde – Drums


www.geofftate.com

www.facebook.com/GeoffTateOfficial

www.instagram.com/geofftateom


Lineup HEADLESS:

Göran Edman – Vocals (Yngwie Malmsteen, John Norum)
Walter Cianciusi – Gitarre (Geoff Tate)
Dario Parente – Gitarre (Geoff Tate)
Martin Helmantel – Bass (Elegy)
Enrico Cianciusi – Drums


www.headlessofficial.com

www.facebook.com/headless.italy

www.instagram.com/headless_band_official

Share

Thomas

Musikalisch bin ich seit den 80er vor allem im melodischen Hard& Heavy-Dschungel unterwegs und immer auf der Suche nach neuen und alten Perlen. Meine absoluten Faves sind Queenaryche, Y&T, Die Toten Hosen... u.v.a.....inzwischen kann ich mich aber auch für Mittelalterrockband wie Feuerschwanz oder Saltataio Mortis absolut begeistern. Ab und an geht mein Blick aber auch mal über den Tellerrand in Richtung Speed/Trash/Death...solange Melodien erkennbar sind. Auch wenn ich schon zu der Ü50-Fraktion gehöre, findet man mich bei Konzerten und Festivals fast immer Front of Stage, denn Sitzplatz beim Rockkonzerten, das passt bei mir einfach nicht zusammen. Erst wenn es ohne Rollator mal nicht mehr gehen sollte, ist die Tribüne vielleicht ne Alternative.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »