Generic Kaufen Apothekecialis vs viagraErektile dysfunktion medikamenteErektile dysfunktionViagra - Cialis generika
News, Video Premiere

Def Leppard: Neues Album „Drastic Symphonies“ mit Orchester erscheint im Mai – erste Single online

def-leppard-neues-album-drastic-symphonies-mit-orchester-erscheint-im-mai-erste-single-online

Im Mai 2023 finden Rock- und Klassik-Adel in Form von Def Leppard und dem The Royal Philharmonic Orchestra auf einem brandneuen Album namens Drastic Symphonies zusammen. Mit Animal gibt es nun einen ersten Vorgeschmack:

Dabei haben Def Leppard nicht nur einige ihrer bekanntesten Tracks auseinandergenommen und neu arrangiert, sondern auch einige ihrer Geheimtipps. Größtenteils wurden die Audioaufnahmen der Original-Bänder genutzt und diese zusammen mit dem The Royal Philharmonic Orchestra neu eingespielt. Zudem enthält das Album neue Gesangs- und Gitarrenspuren. An manchen Stellen kann man Joe Elliott gar im Duett mit seinem jüngeren Ich hören.

Sänger Joe Elliott kommentiert: „Def Leppard haben immer schon gewisse Schlenker und Abstecher vom allzu vorhersehbaren Pfad genossen – wie zum Beispiel bei Arbeiten mit Tim McGraw, Taylor Swift und Alison Krauss. Als wir das Angebot bekamen, Songs aus unserem Backkatalog zusammen mit der Royal Philharmonic neu zu gestalten, haben wir uns sofort darauf gestürzt. Auch wenn wir weit davon entfernt sind, die erste Band zu sein, die so etwas macht, war die Chance, unmittelbar mit einem Orchester an der Abbey Road an einigen unserer etwas stärker orchestrierten Songs zu arbeiten, einfach zu verlockend, um sie verstreichen zu lassen.“

Das Royal Philharmonic Orchestra (RPO) wurde im März 2022 in den Abbey Road Studios aufgenommen. Produziert haben Def Leppard, Ronan McHugh & Nick Patrick (die Produzenten hinter RPO-Alben mit Material von Elvis, Roy Orbison, Beach Boys und Buddy Holly), für die Arrangements zeichnete Eric Gorfain (Neil Diamond, Ryan Adams, Christina Aguilera) verantwortlich.

Credit: Ross Halfin

Gitarrist Phil Collen fügt hinzu: „Als das Angebot kam, ein orchestrales Album mit dem RPO zu machen, fühlten wir uns geehrt. Aber wir wollten nicht einfach nur das Orchester über unsere bisherigen Aufnahmen klatschen. Wir entschieden, etwas ganz Besonderes zu erschaffen – etwas Klassisches, aber auf eine brandneue Art und Weise, sodass es im Kontext von ‚Drastic Symphonies‘ funktionieren würde. Entsprechend haben wir neue Parts eingespielt, bestehende Sounds neu abgemischt, teils unsere Instrumente rausgenommen, um dem Orchester Raum zum Atmen zu geben – also buchstäblich ein neues Album gemacht. Der gesamte Prozess war unglaublich inspirierend und gipfelte in den Live-Aufnahmen des RPO in den Londoner Abbey Road Studios. Eine wahrhafte Teamarbeit, die einen großen Teil des Jahres beansprucht hat. ‚Drastic Symphonies‘ ist alles zugleich: ein neues Def-Leppard-Album, ein Greatest-Hits-und-mehr-Album mit ein paar selten gehörten Songs sowie auch ein RPO-Album. Wir halten es für perfekt. Wir sind so stolz darauf, was aus ‚Drastic Symphonies‘ geworden ist, und können es kaum erwarten, es mit der Welt zu teilen.“


Das Album wird als CD, Doppel-LP (schwarzes Vinyl), limitierte Doppel-LP (farbiges Vinyl), limitierte Doppel-Picture-LP, CD/Blu-Ray (Atmos) und in rein digitaler Form erhältlich sein. 
 
Tracklist:
• Turn To Dust
• Paper Sun
• Animal
• Pour Some Sugar on Me (Stripped version)
• Hysteria
• Love Bites
• Goodbye For Good This Time
• Love 
• Gods Of War
• Angels (Can’t Help You Now)
• Bringin’ On the Heartbreak
• Switch 625
• Too Late for Love
• When Love & Hate Collide
• Kings Of the World
 
Die Vinyl- and Atmos-Versionen werden darüber hinaus folgenden exklusiven Bonus-Track beinhalten:
 • Have You Ever Needed Someone So Bad

Album vorbestellen:  https://defleppard.lnk.to/drs-symp

2022 spielten Def Leppard eine AUSVERKAUFTE Nordamerika-Stadion-Tour im Verbund mit Mötley Crüe, wobei sie über 1,3 Millionen Tickets verkauften. Während im Februar und März 2023 Hörerschaften in Zentral- und Südamerika dran waren, kommen im Mai, Juni und Juli das europäische Publikum in diesen Genuss – unter anderem im ikonischen Wembley-Stadion sowie dreimal in Deutschland.

Alle Termine der EU/UK-Tour im Überblick:
22.05.2023 – (UK) Sheffield, Bramall Lane
25.05.2023 – (DE) Mönchengladbach, SparkassenPark
27.05.2023 – (DE) München, Königsplatz

29.05.2023 – (HU) Budapest, MVM Dome
31.05.2023 – (PL) Krakow, TAURON Arena Kraków
02.06.2023 – (CZ) Prague, Prague Rocks *
03.06.2023 – (DE) Hannover, Expo Plaza
07.06.2023 – (SE) Solvesborg, Sweden Rock Festival *
09.06.2023 – (FI) Helsinki, RockFest *
11.06.2023 – (NO) Trondheim, Trondheim Rocks *
14.06.2023 – (DK) Copenhagen, COPENHELL *
16.06.2023 – (FR) Clisson, Hellfest *
18.06.2023 – (BE) Dessel, Graspop Metal Meeting *
20.06.2023 – (IT) Milan, Ippodromo SNAI San Siro
23.06.2023 – (PO) Lisbon, Passeio Maritimo de Alges
24.06.2023 – (ES) Rivas-Vaciamadrid, Auditorio Miguel Ríos
27.06.2023 – (CH) Thun, Stockhorn Arena
01.07.2023 – (UK) London, Wembley Stadium
02.07.2023 – (UK) Lytham, Lytham Festival *
04.07.2023 – (IE) Dublin, Marlay Park
06.07.2023 – (UK) Glasgow, Hampden Park
*Festival-Auftritt
 
Karten sind über die lokalen Vorverkaufsstellen erhältlich und beinhalten auch VIP-Optionen. Vorverkaufszeiträume können variieren. Tickets sind ebenfalls über die Band-Webseite defleppard.com erhältlich.

Links:
Website
Facebook
Twitter
Instagram
YouTube
TikTok
Share

Dennis

95er Jahrgang. Hört so ziemlich alles über Metal, Rock, Post-Punk und New Wave. Dennis ist vorwiegend für die News zuständig, schreibt aber auch mal die ein oder andere Review.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »