Reviews, Single Review

Attic Stories – Colorless Roses – Single Vorstellung

attic-stories-colorless-roses-single-vorstellung

Mit Colorless Roses hat das Karlsruher Quintett Attic Stories am vergangenen Freitag ihre neue Single veröffentlicht.

„Aus dem etwas farblosen, unfertigen Anti-Liebslied Colorless Roses, das wir als Lückenfüller für unser Live-Set geschrieben hatten, ist endlich die blumige, kraftvolle Pop-Punk-Hymne geworden, die für uns eine neue Attic Stories-Ära einläutet!“

So kommentiert die Band um Frontfrau Romana Aufinger die Single und in der Tat hält diese Aussage, was sie verspricht. Colorless Roses ist tatsächlich eine Hymne geworden, doch nicht nur des Pop Punk, sondern für mich genre-übergreifend.

Man kann so viel mehr heraushören. Mal denke ich an Paramore, öfter aber an My Chemical Romance und Alesana. Nach einer recht straighten ersten Strophe holt uns spätestens der Refrain in die Stadien der Welt. Bombastisch, episch, eingängig und frisch, so klingen Attic Stories und doch steckt noch so viel mehr darin. So bieten die immer wieder als Gang Vocals angesetzten männlichen Stimmen einen wunderbaren Kontrast und verleihen dem Gesang von Romana noch einmal zusätzlichen Nachdruck. Ein stimmiges Gesamtbild, das Lust auf mehr macht.

Die Veröffentlichung ist auch gleichzeitig der Startschuss für die Kampagne „Let`s Make The World Less Colorless“. Gemeinsam mit der Leipziger Künstlerin Annika Le Large soll mehr Farbe in unsere graue Welt gebracht und mehr aktuelle Themen wie Empowerment, Feminismus und Klimaschutz aufgegriffen werden.

Attic Stories auf Facebook

Attic Stories auf Instagram

Share
Patrick

Patrick

geb. 1993, Musik-Fan seit 2010, Verlobt, Ein Sohn, Bevorzugte Genres: Metalcore, Post-Hardcore, Progressive Metal, Pop-Punk, Alternative Rock. Neben seiner sozialen Ader ist Patrick auch für feinste Recherche und Tiefe in seinen Reviews und Berichten bekannt.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »