Generic Kaufen Apothekecialis vs viagraErektile dysfunktion medikamenteErektile dysfunktionViagra - Cialis generika
Bilder / Video, Foto Reportage, Konzert Reviews, Reportagen

ARCHAIC, KILLERSICK & HANGMANJACK – „Thrash – Eskalation“ in Ungarn

archaic-killersick-hangmanjack-thrash-eskalation-in-ungarn

Ein Konzertbericht – Szombathely (HU)

Fotos und Story – Olli C.

Das Rockmagazine weitet seinen Konzerthorizont aus und ist erstmals in Ungarn unterwegs. Im Zuge der  aktuellen Tour der ungarischen Thrash Veteranen ARCHAIC gastierte die Band unweit der österreichisch ungarischen Grenze in Stein am Anger (Szombathely).

Die urige Location „Vegallomas Klub“ (auf Deutsch – Endstation) am Rande der Stadt, bietet in erster Linie Konzerte von lokalen, aber auch internationalen Rock Acts und ist eine beliebte Destination der Metalheads in der westlichen Region Ungarns.

Am 12.01. heizten  die aus Budapest stammenden ARCHAIC in der erwähnten Konzertlocation ordentlich ein, sodass die Schallwelle bis nach Österreich drang. Mit dabei an Bord Killersick und HangmanJack.

Um 20:00 Uhr betretet die Metalkombo HANGMANJACK  die Bühne und wärmen das Publikum mit ihrer 40 Minuten Show auf. Zwar heißt es, dass HANGMANJACK  puren Metal spielen, jedoch ist es eher Groove Metal mit einer Brise Hardcore. Dem Publikum gefällts, die Menge mosht.

Nach einer kurzen Umbauphase und einem schnellen „Sör“ (Bier), folgt die Überraschung des Tages. Die noch junge Band KILLERSICK erstaunt mit einer Thrash- Aufführung der besonderen Art. Erst vor ca. drei Jahren gegründet und einem Durchschnittsalter der Bandmitglieder von ca. 20 Jahren, kann das Trio bislang die Veröffentlichung einer EP verbuchen, performen jedoch wie Vollprofis. Man kauft der Band die Passion und Leidenschaft voll ab, wobei man merkt, dass ihre musikalischen Wurzeln bei  Metallica und Co. verankert sind. Metallica der Anfangsjahre wohlgemerkt.

Pünktlich basierend der Timetable eröffnen die Headliner ARCHAIC um 22:00 Uhr ihren Gig in Szombathely. ARCHAIC ist lange keine regionale Band mehr, da sie bereits internationalen Charakter besitzt und Bühnen wie das Wacken Open Air bespielten. 2024 ist jedoch ein besonderes Jahr für die Budapester, da das Quartett ihr bereits 20stes Bandjubiläum feiert. Man merkt die Routine der Band, wobei nichts an Leidenschaft am Thrash all die Jahre verloren gegangen ist. Die Songs des aktuellen Albums „The Endgame Protokoll“ fetzten ordentlich, dass die Wände im Vegallomas Klub zittern. Mega Show und fette Songauswahl. Das Publikum geht ab und mosht was das Zeug hält. Nach einigen Zugaben ist dann nach eineinhalb Stunden Schluss und die Band steht zu Selfies und Autogrammen am Merch Stand zur Verfügung. Ein gelungenes Konzertereignis – Ungarn, wir sehen uns wieder…

ARCHAIC im Internet

Killersick auf Facebook

HangmanJack auf Facebook

Share

Olli C

Passionierter Motorradfahrer sowie "Möchtegern"- Schlagzeuger und Fotograf aus Österreich. Bevorzugt Powermetal, traditionellen Heavy Metal, NWOBHM, Thrash, Melodic Death,Sleeze, Gothic, Symphonic Metal, Glam aber auch Hard Rock. Ist mit seiner Kamera in Wien, Niederösterreich, der Steiermark dem Burgenland und in Tschechien unterwegs für Konzert und Festivalreportagen. Macht jedoch auch Albumreviews und wirft ein Auge auf Undergroundbands. Moderierte früher Metalshows auf diversen Internetplattformen.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »