Generic Kaufen Apothekecialis vs viagraErektile dysfunktion medikamenteErektile dysfunktionViagra - Cialis generika
Video Premiere

VERSUS GOLIATH – WIE VIEL – Video Premiere

versus-goliath-wie-viel-video-premiere

Eigentlich arbeiten Versus Goliath aktuell im Münchner Tonstudio an ihrem Debüt Album. Zu unserem Glück entstand in einer der Songwriting Sessions jedoch der Track WIE VIEL, bei dem ziemlich schnell  klar war: der Song kann nicht mehr warten und muss jetzt sofort das Licht der Welt erblicken!

Wie auch schon bei den vorherigen Songs der letzten EP, hat die Band den Song selbst geschrieben und produziert. Diesmal wurde für Mix und Mastering jedoch Toni ‚Meloni‘ Loitsch (Donots, H-Blockx, Emil Bulls, Die Toten Hosen) mit an Bord geholt, um aus der stark rocklastigen Ausrichtung des Songs, alles herauszuholen. Den Visualizer hat der in LA ansässige Video Künstler Fre.TV gestaltet.

Thematisch geht es bei WIE VIEL nicht nur um die Frage wie viel man sich vom Leben erwartet, sondern auch wie viel man bereit ist, für sein Ziele und Träume zu geben. Aber wann ist gut, gut genug und was kommt, nachdem man alles erreicht hat?

Im Gegensatz zur letzten Veröffentlichung von Versus Goliath, ist WIE VIEL jedoch nicht mehr nur unter dem Eindruck des Lockdowns, sondern auch unter dem der ersten Live Shows mit Publikum entstanden. So fand unter anderem im Juli diesen Jahres endlich das 5-malig verschobene Heim-Debüt im Münchner Backstage Werk statt, was bei Versus Goliath nicht nur musikalisch einiges in Bewegung gesetzt hat. So konnte erst vor kurzem eine vielversprechende Partnerschaft mit Headline Concerts geschlossen werden.

Somit ist klar, dass das oben angeführte Debüt Album im Frühjahr 2022 nicht nur in die Plattenläden, sondern endlich auch auf die ausgehungerten Bühnen der Bundesrepublik gebracht werden soll.

Die Single WIE VIEL und das dazugehörige Visualizer Video erscheinen am heutigen 15.10.2021 über das eigene Label wirwirwir im Vertrieb von Sony Music.

Versus Goliath auf Facebook

Versus Goliath auf Instagram

Share

Patrick

geb. 1993, Musik-Fan seit 2010, Verheiratet, Ein Sohn, Bevorzugte Genres: Metalcore, Post-Hardcore, Progressive Metal, Pop-Punk, Alternative Rock. Neben seiner sozialen Ader ist Patrick auch für feinste Recherche und Tiefe in seinen Reviews und Berichten bekannt.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »