Generic Kaufen Apothekecialis vs viagraErektile dysfunktion medikamenteErektile dysfunktionViagra - Cialis generika
Reviews, Single Review

Royalist – Happier Than Ever – Single Review

royalist-happier-than-ever-single-review

Gerade noch haben die Jungs von Royalist mit ihrem großartigen Debut „VIOLET“ mein Herz erobert und schon legen die deutschen Bring Me The Horizon nach. Auch wenn Happier Than Ever nicht das ist was ich mir erwartet habe, aka.: eine weitere eigene Single. Tatsächlich handelt es sich aber um ein Cover.

Billie Eilish ist wohl eine der größten Künstlerinnen die es aktuell gibt und doch kannte ich den Song bisher nicht, was Royalist aber geändert haben. Zumindest zum Teil, denn das Cover deckt „nur“ die zweite Hälfte des Songs ab. Völlig klar aber wenn man sich das Original anhört. Der ruhige Part am Anfang passt für mich auch gar nicht zum Track.

Aber nun zum Cover selbst: Royalist machen weiter wo sie bei „VIOLET“ aufgehört haben und verwandeln den eh schon rockigen Part in eine regelrechte Pop-Punk Hymne. Das Intro passt wieder perfekt zum Stil der Band und auch insgesamt machen sich die Jungs den Song zueigen. Nach den dominanten Synths übernehmen vor allem die Drums die Kontrolle und treiben Happier Than Ever enorm voran, bis im krönenden Abschluss ein besonders feines Gitarrensolo schlichtweg alles nur noch perfekt macht. Ach und hab ich schon die Gangvocals erwähnt? Einfach wunderbar. Mir fehlen die Worte. Und dann wären da noch die Emotionen. Ich weiß nicht wie es diese Band schafft aber sie berühren mich und das schon ab dem ersten Ton.

Dass der Sound hier etwas in Richtung Stadion-Pop-Punk geht ist genau richtig und genau so muss 2022 starten. Mein Wunsch ist ganz klar das wir noch mehr Musik von Royalist bekommen. In welcher Form ist mir ganz ehrlich egal, denn alles was die Jungs bisher angefasst haben wurde zu violetem Gold.

Royalist auf Facebook

Royalist auf Instagram

Share

Patrick

geb. 1993, Musik-Fan seit 2010, Verheiratet, Ein Sohn, Bevorzugte Genres: Metalcore, Post-Hardcore, Progressive Metal, Pop-Punk, Alternative Rock. Neben seiner sozialen Ader ist Patrick auch für feinste Recherche und Tiefe in seinen Reviews und Berichten bekannt.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »