Konzert Reviews

Montreal Autokonzert in Bonn am 03.07.2020 – Livereview

montreal-autokonzert-in-bonn-am-03-07-2020-livereview

Montreal Autokonzert in Bonn am 03.07.2020

Da normale Live-Konzerte ja noch immer keine Option sind, spielten auch Montreal am 03.07.20 bei strahlendem Sonnenschein aber ohne Crowdsurfer und Pit in Bonn auf der Autokonzertbühne Am Westwerk. Diese Eventreihe ging vergangenen Sonntag in die letzte Runde. Künftig werden Konzerte (ohne Autos) im BonnLiveKulturgarten in der Bonner Rheinaue stattfinden.

Akkustikpunk Grundhass eröffnete den Abend. Der Singer-/Songwriter unterhielt das erwartungsvolle, bestens gelaunte Publikum sehr gut  und wurde nach dem Song Dorfpunks mit großem Applaus verabschiedet.

Montreal gelang im Anschluss der Spagat zwischen wortwitziger Belustigung und guter musikalischer Unterhaltung gewohnt gut- trotz der Distanz zu den in den Autos feiernden Fans. Mit Songs wie

Kino, Auf der faulen Haut, Richtig Falsch, Katherine Katherine, 120 Sekunden, Sommer 96, Endlich wieder Discozeit, Hässliche Pullover und Allein mit Dir

heizten sie dem textsicheren Publikum ordentlich ein und unternahmen kurze Ausflüge in den Bühnengraben, um ihren Fans wenigstens etwas näher zu sein. Beim Song 120 Sekunden wurde natürlich  traditionell  die Zeit gestoppt. Pünktlich um 21.00 Uhr endete die Show, da ab 22.15 Uhr DJ Le Shuuk auflegte.

Bandinfo Montreal:

Die Punkrock-Band mit deutschsprachigen Texten wurde 2003 in Hamburg gegründet. Der Bandname erinnert an den Geburtsort von Drummer Max Power. Über das bandeigene Label Amigo Records veröffentlichten sie am 16.08.2019 das noch aktuelle 7. Studioalbum Hier und heute nicht. Ihre Songs sind bekannt für rotzfreche Texte, eingängige Melodien und hartem Schlagzeugsound. Die Band hat die lange Zwangspause genutzt und wird am 28.08.2020 eine neue EP namens Mit fremden Federn veröffentlichen, bei dem sie Stücke von befreundeten, aber bereits aufgelösten Bands aufgenommen haben.

Montreal sind:

Sebastian Sievers „Hirsch“ (Bass, Gesang)

Yonas Farrag (Gitarr, Gesang)

Maximilian Seibt „Max Power“ (Schlagzeug)

Den Anfang der Konzerte im Kulturgarten machen unter anderem Bukahara am 16.07.2020, Brings am 17.07.2020, Höhner am 24.07.2020 und Nena am 24.08.2020. Alle Infos gibt es hier: https://www.bonnlive.com/

Share
Karina

Karina

Karina ist für uns an Rhein und Ruhr unterwegs. Sie hört neben Metal auch Irish Folk Punk, Deutsch- und Mittelalterrock.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »