Generic Kaufen Apothekecialis vs viagraErektile dysfunktion medikamenteErektile dysfunktionViagra - Cialis generika
Album Reviews, Reviews

L.A.Edwards – Out Of The Heart Of Darkness – ein Album Review

l-a-edwards-out-of-the-heart-of-darkness-ein-album-review

Genre: Rock

Der Tag neigt sich dem Ende zu und die Schatten des Tages werden immer dünner bis sie ganz verschwinden. Um nicht ganz in der Dunkelheit zu versinken wird ein Lagerfeuer entfacht, eine Flasche leckerer Wein wird geöffnet und Out Of The Heart Of Darkness wird aufgelegt.

Die Platte von L.A. Edwards scheint tatsächlich für solche Momente gemacht zu sein. Schöne harmonische Melodien, dazu der angenehme, aber nicht aufdringliche Gesang von Luke. Die Stimmung auf dem Album ist melancholisch, aber mit einer Leichtigkeit, die nicht in Traurigkeit ausartet. Musikalisch bewegt sich die Band im Singer/Songwriter Bereich, mit einem ordentlichen Schlag Folk und der Sonne Kaliforniens. Die Arrangements erinnern an manchen Stellen an Tom Petty und Bruce Springsteen, ohne diese zu kopieren.

Zum Meckern habe ich nichts gefunden, aber auch nichts, was ich besonders hervorheben könnte.

Fazit: Ein gutes Album, ohne Ecken und Kanten, aber auch ohne wirkliche Hits, dafür gibt es 7,5 von 10 Bängs.

Out Of The Heart Of Darkness erscheint am 02.06.2023 über Bitchin‘ Music Group auf CD/LP, digital ist es schon seit dem 6. Januar veröffentlicht.

Line Up: Luke Andrew Edwards – Gesang, Jay Edwards – Gitarre, Jerry Edwards – Drums

Track List: Prelude, Little Boy Blue, Now You Know, Let It Out Surrender, Time To Go, Hi Rite Now!, Stick To You, Already Gone, Peace Be With, You Lucky One

https://www.laedwards.net/

https://www.facebook.com/laedwardsmusic/

https://www.instagram.com/l.a.edwards/

Share

Christian B

Ich höre alles von traditionellem Heavy Metal, Black, Death, Trash, Folk. Power über Punkrock und was es sonst noch so alles gibt, gut muss es halt sein. Bei was es mir allerdings die Zehennägel aufstellt ist langweiliger Prog wie in Dream Theater, Queensrÿche, Opeth und co. zelebrieren. Da schlafe ich schlichtweg ein.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »