Generic Kaufen Apothekecialis vs viagraErektile dysfunktion medikamenteErektile dysfunktionViagra - Cialis generika
News, Video Premiere

Fewjar veröffentlichen Never Stop / Aliendisco – News

fewjar-veroeffentlichen-never-stop-aliendisco-news

Fewjar ist kontemporärer Indie Pop aus Berlin. Musikalisch geerdet, aber voller Bewegungsdrang. Tänzerisch, voller klanglicher Weite, mit ehrlicher Melancholie und trotzdem optimistisch. Ein modernes „Crying at the Discoteque“. Dabei verbinden sie selbstbewusst Einflüsse von Artists wie Gorillaz, Bon Iver oder Caribou mit nostalgischen Vibes von Talking Heads, Queen oder Talk Talk. All diese Facetten vereinen sich im Sound des eigenen, gemütlichen Studios in Berlin-Weißensee, in dem sie jeden Song in Eigenregie schreiben, aufnehmen und mischen. Jakob Joiko, Felix Denzer und Andre Moghimi gestalten dabei nicht nur die Musik, sondern auch alles von Artwork bis Musikvideo selbst. Bereits mit ihrem Debütalbum schlugen Fewjar 2013 in der deutschen Musikszene erste Wellen – vom WG-Zimmer aus. Jede der vier bisher veröffentlichten LPs erreichte bis dato2 – 3,7 Millionen Streams auf Spotify. Als erste Indie-Band auf Youtube-Deutschland veröffentlichten sie Videos rund um ihr Schaffen. Die treue Beziehung mit ihrer Community verschaffte ihnen nicht nur den ersten Auftritt vor 10.000Zuschauern, sondern auch mehrere Musikvideos mit bis zu 1 Million Klicks.

Nach vier erfolgreichen Tourneen durch Deutschland und Österreich verbrachten Fewjar die Corona-Isolation mit dem Schreiben des neuen Albums „PACE“: Eine optimistische Zukunftsvision auf einer nostalgischen Tanzfläche. Mit diesem Album gehen sie im Frühjahr 2022 auf Deutschlandtour.

Bevor das Trio aber die Straßen entert und sich auf Tour begibt veröffentlichen sie heute noch mal mit Never Stop / Aliendisco eine neue Single. Auch wenn der Titel eine Doppelsingle suggeriert ist dem nicht so. Stilistisch nahe an „PACE“ schaffen es Fewjar doch den Sound etwas anders aufzubauen und starten eine funky Zeitreise.

Fewjar auf Facebook

Fewjar auf Instagram

Linktree

Share

Patrick

geb. 1993, Musik-Fan seit 2010, Verheiratet, Ein Sohn, Bevorzugte Genres: Metalcore, Post-Hardcore, Progressive Metal, Pop-Punk, Alternative Rock. Neben seiner sozialen Ader ist Patrick auch für feinste Recherche und Tiefe in seinen Reviews und Berichten bekannt.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »