Generic Kaufen Apothekecialis vs viagraErektile dysfunktion medikamenteErektile dysfunktionViagra - Cialis generika
Events, News

BATUSHKA und ARKONA: Co-headliner für die BLACK PILGRIMAGE TOUR 2023

batushka-und-arkona-co-headliner-fuer-die-black-pilgrimage-tour-2023

Die polnische Band Batushka, wird unter Bartłomiej Krysiukdem ehemaligen Sänger der originalen Formation von Batushka, diesen Herbst zusammen mit der russischen Band Arkona durch Europa touren.
Bei dieser Tour machen die beiden auf ihrem jeweiligen Gebiet einzigartigen Gruppierungen zwei Stopps in Deutschland: Am 06.10.2023 im ORWOhaus in Berlin und am 08.10.2023 im From Hell in Erfurt.

Batushka ist eine Größe in der osteuropäischen Black Metal-Szene. 2018 erlangte die Band zweifelhaften Ruhm durch die Aufspaltung und das hieraus resultierende Entstehen von zwei Bands mit gleichem Namen. Die meisten Mitglieder blieben damals bei Bartłomiej Krysiuk und werden ihn nun bei dieser Tour unterstützen, um den Fans das zu liefern, wofür sie so bekannt sind: Die Shows lassen niemanden kalt, denn es wird nicht einfach nur Black Metal serviert, sondern eine schwarze Zeremonie.
Das Sextett, gerade von seiner Übersee-Tournee aus den USA, Mexiko und Japan zurückgekehrt und stärker denn je, ist bereit, mit ihren europäischen Pilgern eine Messe voller Schwärze und Finsternis abzuhalten. Das immer noch brandaktuelle Album Hospodi, erschienen 2019, macht exakt da weiter, wo Batushka in Urbesetzung vor ihrem Split damals aufhörten. Unverkennbar sakral, düster und theatralisch.


Nach fünf langen Jahren ist die Pagan Metal-Institution Arkona mit ihrem neunten Studioalbum KOB’ – am 16. Juni 2023 über die Napalm Records veröffentlich – zurück! Einmal mehr tauchen die Musiker in die tiefen, dunklen Regionen von Sängerin Maschas Philosophie und ihre Sicht auf die Zukunft der modernen Existenz der Menschheit ein, während sie ihre Musik im Licht heidnischer Traditionen gestalten. Das Vorgängeralbum KHRAM, welches 2018 erschien, brach damals bereits mit der früheren Bandgeschichte. So vertonte man einstmals klassischen (sehr guten) Pagan/Folk Metal angelehnt an russische Folklore und alte Traditionen, entschied sich aber beim besagten KHRAM für einen schwärzeren Musikstil. KHRAM war und ist ein Brecher von düsterem Black Metal. Und KOB‘ begibt sich in noch dunklere Gefilde. Das muss man gehört haben, um zu begreifen, was das im Umkehrschluss bedeutet. Hochqualitative Musik, finster, hart und doch ungemein episch.

28.09.23 RO – Bukarest / Metal Gates Fest
29.09.23 BG – Sofia / Mixtape
30.09.23 HU – Budapest / Barba Negra
01.10.23 RS – Belgrade / Dom Omladine
02.10.23 HR – Zagreb / Boogaloo
03.10.23 SL – Ljubljana / Cvetlicarna
04.10.23 SV – Zvolen / DK ZSR
05.10.23 PL – Krakow / Klub Studio
06.10.23 DE – Berlin / ORWO Haus
07.10.23 BE – Arlon / Night Metal Fest
08.10.23 DE – Erfurt / From Hell
10.10.23 PL – Bialystok / Zmiana Klimatu
11.10.23 LT – Riga / Melna Peiktdiena
12.10.23 ET – Tallin / Tapper
13.10.23 FI – Oulu / Kantakrouvi
14.10.23 FI – Tampere / Olympia Kortteli
15.10.23 FI – Helsinki / Vanha Ylioppilastalo

Location: ORWOhaus  
Frank-Zappa-Straße 19, 12681 Berlin
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ticket Preise: 42,70€ zzgl. Gebühren
Batushka und Arkona
Support:  October Tide (Melodic Doom/Death Metal), Aeternam (Symphonic Death Metal) und Varang Nord (Viking Fold Metal).
Die Tickets für die Shows findet ihr hier.

Batushka Online:
Website
Facebook
Youtube
Instagram

Arkona Online:
Website
Facebook
Youtube
Instagram

Share

Laura

Meine ursprüngliche Heimat ist Italien, aber seit 2015 wohne ich nun in Berlin. Das ist insofern praktisch, da tourende Band hier zumeist einen Zwischenstopp einlegen. Musikalisch bewege ich mich vorrangig im Bereich des Black Metal mit all seinem kreativen Spielrichtungen wie Shoegaze, Ambient, Atmospheric, Post, usw. Neofolk fesselt mich aber auch. Ich bin musikalisch jedoch nicht festgefahren. Es muss schlichtweg gefallen. Neben der Musik hat mich die Fotografie gepackt. Und so hoffe ich, dass ich hin und wieder beides verbinden und zum Rockmagazine meinen (kleinen) Teil beitragen kann.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!

Translate »