News

Manilla-Road-Gitarrist nach Auftritt beim Headbangers Open Air gestorben

manilla-road-gitarrist-nach-auftritt-beim-headbangers-open-air-gestorben

Zu einem tragischen Ereignis kam es nach dem Auftritt von Manilla Road am Headbangers Open Air in in Brande-Hörnerkirchen (Deutschland).
Kurz nach dem Auftritt erlitt der Gitarrist der Band Manilla Road, Mark Shelton, im Hotelzimmer einen Herzinfarkt und verstarb danach im Krankenhaus in Elmshorn.

In Route to the Headbangers Open Air Festival

Gepostet von Bryan Patrick am Donnerstag, 26. Juli 2018

Auf dem Weg zum Festival posteten Mitglieder der Band noch Fotos von der Anreise auf Facebook, kurz später musste Bryan Patrick die traurige Nachricht vom Tod seines Freundes und Wegbegleiters bekanntgeben.

July 27th 2018 I'm very sorry to announce today that my long time brother and Best Friend since 1981 has passed through…

Gepostet von Bryan Patrick am Donnerstag, 26. Juli 2018

Mark Sheldon wurde 60 Jahre alt.

Die Veranstalter des H.O.A. werden morgen mit einer Schweigeminute des Verstorbenen gedenken, und haben eine Spendenaktion für die Überführung ins Leben gerufen.

Zitat von der H.O.A. Facebook Seite:

Rest in Peace Mark SheltonWir haben leider sehr schlechte Nachrichten für euch , letzte Nacht ist Mark Shelton einer…

Gepostet von Headbangers Open Air Festival am Freitag, 27. Juli 2018

Quelle: https://www.shz.de/20550392 ©2018

Share
Uli

Uli

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!