Album Reviews, Reviews

Gnackwatschn – „Die Wöt Wird Si Weiterdrahn“ – CD Review

3513-2

„Gnackwatschn“ – welch wunderbares Wort. Wahrscheinlich kann keiner unserer Leser, der nicht in der Alpenrepublik zuhause ist, mit diesem Wort was anfangen. Aber eine „Gnackwatschn“, also ein ordendlicher Schlag ins Genick, wie man es am Besten übersetzen könnte, kriegt man, wenn man so wie ich, die neue CD der Obersteirer ins CD Fach schiebt.

Die Jungs spielen einen brutalen Mix aus Ska, Polka und Rock, und man weiss eigentlich nicht genau, was mit den Beinen passiert. Die Musik geht aus dem Ohr direkt ins Bein, und macht einfach unglaublich gute Laune.

(c) Kiki Heindl / www.capturetheshow.at

Ob es funkig oder hymnisch klingt, wie bei „Die Liada De Uns Trogn“ oder „Die Wöt Wird Si Weiterdrahn“ – bei der Nummer ist übrigens auch Paul Pizzera dabei – oder Steirerska like wie bei „Danke Für Dei Offenheit“ und der Sngleauskopplung „Jetzt Hobts Mi Soweit“ – die „Gnackwatschn“ machen einfach nur Laune.

Und hin und wieder klingen sogar rockige Töne durch, etwa bei der durchaus kritischen Nummer „Die Zeit Rennt“.

Mein Fazit für die kleine Scheibe (Die EP hat nur sechs Nummern – schade):

Wer auf gepflegte Dialektmusik mit Ska Einschlag, Polkaklang und rockigem Sound steht, ein wenig österreichisch spricht und schnell tanzen kann – der sollte zuschlagen! Geiler Sound – fette Mucke – wie meine deutschen Kollegen sagen würden. Acht Bängs mit Zauberhut sind sie auf jeden Fall wert!

Live sind die Jungs aus Judenburg auch zu sehen – und das soll eine Aufforderung sein, hinzugehen – sie sind absolut sehenswert!

GNACKWATSCHN > DIE KONZERTE

08.03.19 > WUK, Wien
09.03.18 > Gewölbekeller, Judenburg (STMK)
13.03.19 > ppc, Graz (STMK)
16.03.19 > Warehouse, St. Pölten (NÖ)
06.07.18 > Stadtfest, Saalfelden (S)
13.07.18 > Fohnsdorf (STMK)
09.08.18 > Picture On Festival, Bildein (B)

GNACKWATSCHN > DIE BAND

Robert Steinberger – Gesang, Gitarre
Daniel Leskowschek – Bass, Gesang
Gregor Krenker – Steirische Harmonika
Christoph Veit – Trompete
Erwin Wonisch – Posaune, Gesang
Bernhard Liebminger – Schlagzeug

http://www.gnackwatschn.at/
https://www.facebook.com/gnackwatschn/

ROCKMAGAZINE Leserbewertung - Hier kannst du deine Bewertung abgeben
[ROCKMAGAZINE Leserbewertung: 0 Durchschnitt: 0]
Share
Uli

Uli

Seit den 90er Jahren journalistisch unterwegs. Sehr schlechter Schlagzeuger mit deutlichen Rechtschreibschwächen. Mitbegründer der legendären Punkrockband "The Ketchup Boys", welche 1989 ihren einzigen Auftritt hatte. Spricht mehrere Sprachen, kann einhändig Fahrrad fahren und mag Musik.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!