Reviews

THE DEAD DAISIES – „Burn It Down“ – CD Review – GENIAL!

the-dead-daisies-burn-it-down-cd-review-genial

Das hätte ich mir von den „alten“ Herren nicht erwartet, was mir die Dead Daisies da auf die Ohren klatschen. Heute ist „Burn It Down“ erschienen. Ein geniales Album!

John Corabi (Ex-Mötley Crüe) schafft es, seine Stimme vom Lemmy Klimister-Format bei „Resurrection“ bis hin zur butterweich, speckrauchigen Blues-Ballade „Set Me Free“ jedesmal neu zu trimmen, daß es eine Freude ist. Nummern wie „Pump“ oder „Get A Grip“ erinnern mich an die schönen Zeiten, als ich meine jetzt müden Knochen noch extatischer zu wilder Musik bewegen konnte als jetzt. Das fetzt richtig rein!

David Lowy (Red Phoenix, Mink), die Whitesnake-Veteranen Doug Aldrich und Marco Mendoza an Gitarre und Bass, sowie der gute alte Deen Castronovo (Journey, Bad English) wissen einfach, wie man gute Musik macht. Hörens- und erwähnenswert sind die Top Nummern auf dem Album alle. „Rise Up“, „Judgement Day“ und „Can’t Take It With You“ sind aber besonders hervorzuheben.

Was sagen die Bandmembers dazu?

John Corabi über das neue Album: „Ich freue mich sehr auf unser neues Album „Burn It Down“! Es war ein Vergnügen, wieder mit Marti Frederiksen und der Band zusammen an dem Album zu arbeiten, welches meiner Meinung nach der nächste große Schritt auf dem Weg von The Dead Daisies ist. Dies ist ein Old-School-Rock-Album! Genießt es und wir sehen uns auf unserer großen Welttournee 2018!!!! Peace, Crabby

Doug Aldrich bringt es ganz einfach auf den Punkt: „Das neue Daisies-Album wird dein Gesicht zum Schmelzen bringen! Es ist roh und direkt mit einem ganz neuen Sound!

Fazit

Für mich sind die Dead Daisies nicht irgendeine Superband oder All-Star-Group. Hier beginnt die Wiedergeburt des Rock. Und mit „Burn It Down“ ist ihnen ein Album gelungen, das man von vorne bis hinten immer wieder gerne durchhört. Wenn möglich laut. Meine Wertung: 9 von 10 klassischen Rockbängs (und das aber nur, weil wir 10 Punkte ganz selten vergeben!)

Share
Uli

Uli

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!