Album Reviews, Bilder / Video, Reviews

Strike Master – Death Based Illusions – Ein EP Review

strike-master-death-based-illusions-ein-ep-review

Es gibt gute und es gibt schlechte Nachrichten aus dem Hause Strike Master. Mal die gute Nachricht zuerst.

Strike Master haben neues Material am Start. Leider nur in Form einer kleinen EP. Das war jetzt mehr oder weniger die schlechte Nachricht.

Aber das tut der Sache glaube ich keinen Abbruch und ist jammern auf hohem Niveau, denn die vier Songs haben es in sich.

Thrash Kelle volle Breitseite. Schon der Opener Strong As Hell hat es derb in sich. Keine Zeit verschwenden, gleich voll auf die Glocke. Ein starker Oldschool Thrash Song, der gleich ordentlich in die Knochen geht und zu spontanen Headbangaktionen führt.

A Corpseless Soul steht seinem Vorgänger in nichts nach und macht nach einem kurzen Intro den Nackenwirbeln schwer zu schaffen.

Theres Never Enough Knives arbeitet sich besonders fies in die Gehörgänge und wächst zu einem richtig starken Song.

Mit Cosmic Owl Ritual ist das kleine Scheibchen dann leider auch schon zu Ende. Mit dem Song lässt man es noch mal richtig krachen. Mehr Thrash Metal geht einfach nicht.

Fazit: Death Based Illusions ist wahrsten Sinne des Wortes eine kleine feine Sache. Die vier Songs sind mit das beste was ich in letzter Zeit an Thrash Metal gehört habe, leider viel zu schnell durch das Teil. Da hätte ich mir doch ganz gerne ein ganzes Album dieser Qualität gewünscht.

Trotzdem gibt`s von mir 8 von 10 Bängs.

Wer jetzt Interesse an der EP hat, kann sich das Teil direkt bei der Band bestellen unter: www.strikemaster.net oder strikemerch@hotmail.com.

 

 

ROCKMAGAZINE Leserbewertung - Hier kannst du deine Bewertung abgeben
[ROCKMAGAZINE Leserbewertung: 1 Durchschnitt: 5]
Share
Christian

Christian

geb. 1977, Metalfan seit 1989, verheiratet, ein Sohn, Heavy, Death, Thrash und Hardcore. Der Fachmann, wenn es um Bands geht, die aus Ländern kommen, deren Namen die meisten nicht mal kennen.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!