Album Reviews, Reviews

Smoulder – Times of Obscene Evil and Wild Daring – Geschichtenerzähler – Album Review

smoulder-times-of-obscene-evil-and-wild-daring-geschichtenerzaehler-album-review

Gegründet wurden Smoulder 2013 von Sarah Ann und Shon Vincent, die in ihrer Heimatstadt Calgary ihre gemeinsame Liebe zu Doom Bands wie Reverend Bizarre, Lamp of Thoth und Solitude Aeternus entdeckten. In den Anfangstagen übernahm Vincent neben der Gitarre auch die Gesangsparts, während Sarah Ann am Schlagzeug saß. Da die Anfangsjahre nur zäh vorangingen, beschlossen die Beiden 2017, nach Toronto zu ziehen, und dass Sarah Ann sich für den Job am Mikro besser eigne. Ein weiterer Umzug nach Illinois (USA) bescherte der Band die restlichen Mitglieder, Collin Wolf (guitar) und Kevin Hester (drums), mit denen 2018 das Debüt Demo, “The Sword Woman” eingespielt werden konnte. Die ersten 100 Kopien waren rasch verkauft, die zweite Auflage von 150 Stück ebenso. Als dritte Pressung wurde eine Auflage von 300 Vinyls angefertigt. Beim deutschen Hammer of Doom Festival wurde der Vertrag mit Cruz Del Sur Music in trockene Tücher gebracht. Inzwischen wurden Smoulder duch Bassist Adam Blake komplettiert.

„Ilian of Garathorm“ startet wuchtig, mit schwerem Riffing und donnernden Drums, bis Sarah Ann mit giftigem Gesang einsteigt, der irgendwo zwischen Lady Beast (Deborah Levine) und Huntress (Jill Janus) liegt. „The Swordwoman“ und „Voyage of the Sunchaser“  stammen noch vom 2017er Demo und sind doomige Swords and Sorcary Tracks mit Epic Metal Tendenz, während „Bastard Steel“ deutliche Power Metal Trademarks aufweist und mit schönen Twin Gitarren glänzt. “Shadowy Sisterhood” ist Smoulder’s Ode an Iron Maiden’s unsterblichen Klassiker “Rime of the Ancient Mariner“. Das Highlight der Scheibe haben Smoulder sich bis zum Schluss aufgehoben und mit dem neun Minuten Epic Doom Hammer „The Black God’s Kiss“  ein sehr starkes Zeichen in der Szene gesetzt. Fans der genannten Bands und Genre sollten hier unbedingt ein Ohr riskieren!

Ich rufe laut: „Raise your swords to the sky!„, hole 8/10 Bängs aus dem Lendenschurz und freue mich auf die Vinylausgabe, um das Cover von der Fantasy-Zeichner Ikone Michael Whelan (Cirith Ungol) in seiner vollen Pracht genießen zu können.

„Times Of Obscene Evil And Wild Daring“ erscheint am 26.04.2019 via Cruz del Sur Music.
TRACKLIST
1. Ilian of Garathorm (6:29)
2. The Swordwoman (5:29)
3. Bastard Steel (5:59)
4. Voyage of the Sunchaser (5:56)
5. Shadowy Sisterhood (4:25)
6. The Black God’s Kiss (9:05)
https://www.facebook.com/SmoulderDoom
http://www.cruzdelsurmusic.com
https://www.facebook.com/cruzdelsurmusic

 

ROCKMAGAZINE Leserbewertung - Hier kannst du deine Bewertung abgeben
[ROCKMAGAZINE Leserbewertung: 1 Durchschnitt: 4]
Share
Michael

Michael

Baujahr '67. Metalhead seit 1979. Musikalische Vorlieben: NWOBHM, Power Metal, Epic Metal, Bombast Metal, Doom, Melodic Death Metal, Alternative Rock, und alles dazwischen, Hauptsache es ist authentisch! Michael ist unser "wandelndes Musiklexikon". Es gibt nichts, was er nicht weiss. Wahrscheinlich sogar die Anzahl der Leberflecke von Elvis´ verstorbenen Zwillingsbruder Aaron!

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!