Album Reviews, News, Reviews

Pulver – Kings Under the Sand – Antike Geschichten aus Aschaffenburg – Album Review

pulver-kings-under-the-sand-antike-geschichten-aus-aschaffenburg-album-review
  • Die Entwicklung der 2016 in Aschaffenburg gegründeten Band Pulver ging zügig voran. Schon 2018 konnte die erste selbstbetitelte EP via Gates of Hell Records den Heavy Metal Horden zugänglich gemacht werden. Und nun, ein gutes Jahr später, steht schon der erste full-length-Dreher vor der Veröffentlichung.

Pulver’s Sound ist deutlich von der NWOBHM beeinflusst. Early Iron Maiden, Angel Witch gepaart mit doomigen Sounds à la Witchfynde und Black Sabbath kann man deutlich im Sound des Quintetts heraushören.

Das kurze Instumental „Rising“ eröffnet den Reigen für das schleppende „Phantom Hawk“, das für Fans der frühen 70er Hardrockphase ein Fest sein dürfte. Mehr old school als die Gitarrenduelle im Mittelteil geht kaum. „Blacksmiths Lament“  nimmt langsam mehr Fahrt auf und dürfte auf der Bühne großartig funktionieren. Sänger Dave Fröhlich klingt wie eine Mischung aus Paul DiAnno (Iron Maiden) und Algy Ward (Tank). „Qarinah“ beginnt mit einem fetten Riff und entwickelt sich zu meinem Lieblingssong auf der Scheibe mit starken Gitarrensounds und mächtig Groove. In dieselbe Kerbe schlägt auch „Warrior Caste“, ein mächtiger Midtempo Stampfer mit perfekten Voraussetzungen, ein Highlight von Pulver‘s Live-Set zu werden. Das zweite Instrumental des Albums „Alpha Omega“ glänzt mit schönen galoppierenden, Iron Maiden rezitierenden Gitarren, wie sie von den Briten in den frühen Tagen gespielt wurden. Den längsten Track „Curse Of The Pharaoh“ haben sich die Aschaffenburger für den Schluss aufgehoben. Dabei wird das Bandmaskottchen, der Phantom Hawk, in eine Science Fiction basierte Story eingebettet.

Wer auf Sounds der Proto Metal Ära (also vor 1980) steht, sollte sich von den Aschaffenburgern angesprochen fühlen, mir ist „Kings Under The Sand“ 7/10 Bängs wert.

„Kings Under The Sand“ erscheint am 10. Mai via Gates of Hell Records.

 

LINE-UP
Dave Fröhlich – Vocals
Lukas Kunkel – Guitar
Alex Oster – Guitar
Gabor Eichstätter – Bass
Danny Oster – Drums
Kontakt:
https://www.facebook.com/PulverHeavyMetal
https://www.facebook.com/gatesofhellrecords
http://www.gatesofhellrecords.com

 

ROCKMAGAZINE Leserbewertung - Hier kannst du deine Bewertung abgeben
[ROCKMAGAZINE Leserbewertung: 0 Durchschnitt: 0]
Share
Michael

Michael

Baujahr '67. Metalhead seit 1979. Musikalische Vorlieben: NWOBHM, Power Metal, Epic Metal, Bombast Metal, Doom, Melodic Death Metal, Alternative Rock, und alles dazwischen, Hauptsache es ist authentisch! Michael ist unser "wandelndes Musiklexikon". Es gibt nichts, was er nicht weiss. Wahrscheinlich sogar die Anzal der Leberflecke von Elvis´ verstorbenen Zwillingsbruder Aron!

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!