Album Reviews, Bilder / Video, Reviews

Necrotted – Die For Something Worthwhile – Ein EP Review

necrotted-die-for-something-worthwhile-ein-ep-review

Was kleines, feines und extrem lautes hat mich da aus Baden-Württemberg erreicht. Genauer gesagt aus Abtsgmünd.

Die For Something Worthwhile heißt das kleine Teil und Necrotted nageln es uns gnadenlos an die Birne.

Seit 2008 lärmen die Jungs aus dem Süden Deutschlands schon durch den metalischen Underground und haben es schon auf eine stattliche Anzahl von Veröffentlichungen gebracht.

Die For Something Worthwhile ist ihre aktuelle EP und die hat es in sich. Ein vier Track Nackenbrecher.

Nix mit Midtempo – Death Metal Walze, nach dem Motto wir haben keine Zeit, Zerstörung pur in dreizehn Minuten.

Schonungslos für Ohren und Nacken, geben die Jungs Vollgas. Brutale Gitarrenriffs, zermürbende Blast-Beats, stampfende Slam-Parts, teilweise Black Metal Parts und die intensiven Screams der beiden Sänger machen die Sache nahezu perfekt.

Wer also auf extremen Death Metal mit modernen Einflüssen steht, der so in Richtung Morbid Angel und Napalm Death geht, sollte hier mal ein Ohr riskieren. Für alle die, die sich etwas mit der Death Metal Szene und ihrer Musik beschäftigen wollen, wäre das der perfekte Einstieg.

8 von 10 Bängs

Band: NECROTTED

Titel: Die For Something Worthwile

Stil: Death Metal

Label: Rising Nemesis Records

VÖ: 11.10.2019

Tracklist: 1. Die For Something Worthwile

2. Eudaimonia

3. Six Feet Deep, No Party Too Steep

4. Weltschmerz

13:08

https://www.facebook.com/NECROTTED

jan@metal-promotions.de

Wenn Dir diese geistigen Ergüsse zusagen sollten, dann bewerte sie  doch bitte. Einfach auf die Sternchen drücken.

ROCKMAGAZINE Leserbewertung - Hier kannst du deine Bewertung abgeben
[ROCKMAGAZINE Leserbewertung: 2 Durchschnitt: 3]
Share
Christian

Christian

geb. 1977, Metalfan seit 1989, verheiratet, ein Sohn, Heavy, Death, Thrash und Hardcore. Der Fachmann, wenn es um Bands geht, die aus Ländern kommen, deren Namen die meisten nicht mal kennen.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!