Events, Interview

Mike vom Innrock Reloaded im Gespräch mit Bine – „Auf a Bier bei mir“

mike-vom-innrock-reloaded-im-gespraech-mit-bine-auf-a-bier-bei-mir

Ich habe mich heute mit Mike Sailer-Altenburger in Rattenberg / Tirol getroffen, um etwas über ihn und seine Leidenschaft, die Musik zu erfahren. Mike ist seit kurzem Inhaber von Mike‘s Metal Store und nun auch unter die Konzertveranstalter gegangen.

Bine (Rockmagazine): Wie ich weiß, bist Du einer, der sich der Rockmusik komplett verschrieben hat ? Und diese Leidenschaft hast Du nun auch zum Beruf gemacht in einen winzigen Ort in Tirol: In Rattenberg. Was hat Dich veranlasst, diesen Schritt zu gehen?

Mike: Ich habe mir in der kleinen mittelalterlichen Stadt meinen Lebenstraum erfüllt. Mainstream war mir immer zu fad. Mit der Masse mitschwimmen ging für mich gar nicht. Ich war schon in jungen Jahren ein „Metaller“ und habe den Musikstil auch gelebt. In meinem Store verkaufe ich alles für Metalfans von 0 bis 99. Vom Babybody und Schnuller bis zu Boots, Sneakers, Bikerjacken und Patches. Ich habe eine kleine feine Auswahl an CDs und LPs von internationalen und lokalen Band im Sortiment. Ich muss mich mit meiner Ware identifizieren können und biete meinen Kunden, was ich auch selber trage oder meine Kinder getestet und für gut befunden haben.

Bine ( Rockmagazine): Du hast gute Kontakte, um Deinen Laden gut zu vermarkten. Wie machst Du das, dass Du ein musikalischer Knotenpunkt sowie Ansprechpartner zu Musik & Merchandise bist?

Mike: Wichtig ist, sich mit den lokalen, heimischen Bands zu verknüpfen. Es gibt viele noch nicht so bekannte Bands im Land, die ich gerne unterstütze und deren Merch ich auch im Store anbiete. Ich komme mit den Kunden ins Gespräch und so ergeben sich wieder neue Kontakte. Ich bin in Österreich der einzige offizielle Händler von „Metal Kids“, einem deutschen Hersteller von Baby-und Kinderbekleidung mit aufgedruckten Bandlogos von AC/DC bis Xandria. Alle Waren sind bei mir auch im Onlineshop europaweit bestellbar.

Bine ( Rockmagazine): Nun hast Du ein neues altes Baby aus der Taufe gehoben und trittst auch zusätzlich noch als Veranstalter auf. Erzähl mir, wie es zu dieser Idee kam?

Mike: INNROCK reloaded ist aus einem Gedankenanstoß heraus entstanden. Das Innrock-Festival hat es zum letzten Mal 1995 am Schlossberg in Rattenberg gegeben. Damals war das eine Veranstaltung, die weit über die Landesgrenzen Tirols bekannt war, mit Bands wie Selig, die direkt von der Viva Comet Verleihung in Köln nach Rattenberg gekommen sind. Das war echt beeindruckend, was der damalige Veranstalter, der Verein Sowiedu da in der kleinsten Stadt Österreichs auf die Beine gestellt hat. Einer der damaligen Obmänner des Vereines hat mir zur Eröffnung von meinem Store die alten Konzertplakate überreicht und gemeint: „Wenn einer sowas wieder auf die Beine stellen kann, dann Du, Mike.“

Bine ( Rockmagazine): Dein Wunschort blieb Dir leider verwehrt, aber Du bist fündig geworden. An welchen Ort wird nun Dein Open Air über die Bühne gehen?

Mike: Am eigentlichen Wunschort, dem Schlossberg in Rattenberg, wo früher das Innrock-Festival stattgefunden hat, ist eine Durchführung aus sicherheitstechnischen Gründen seitens der Gemeinde nicht mehr machbar. Deshalb sind wir jetzt gleich in dem Nachbarort, in Radfeld. Auf den Feldern östlich des Ortes gegenüber dem Erdbeerland haben wir die optimale Location gefunden.

Bine ( Rockmagazine): So ein Festival auf die Beine zu stellen, erfordert sehr viel an Organisation. Erzähl mal, was so im Hintergrund abläuft, damit unsere Leser Einblick bekommen, was an Aufwand dahintersteckt.

Mike: Ich habe 5 Freunde und eine starke Frau, die mir zur Seite stehen. Die Voraussetzung war der gute Kontakt zur Gemeinde Radfeld und allen beteiligten Behörden, die dem Ganzen recht aufgeschlossen gegenüberstanden. Am Anfang braucht man natürlich auch etwas Geduld, bis alle notwendigen Informationen und Ansprechpartner zusammenkommen. Mir ist ganz wichtig, dass die heimischen Vereine eingebunden werden, denn ohne Unterstützung vor Ort würde eine große Veranstaltung sowieso nicht machbar sein.

Bine ( Rockmagazine): Innrock Reloaded, das Rock / MetalOpen Air, geht in die erste Runde; 2 Tage mit 14 Bands. Welche Bands hast Du dafür gewinnen können?

Mike: Garagedays, Silius, Midriff, Deadtime Stories, Relinquished, Boon, Chaos Inside, Lack of Purity, Klaubauf, Nameless, Purerage, Silencer, Concrete Eden und Unbeuxam sind dabei. Für jeden Rock oder Metalfan ist etwas dabei. Die Karten sind ab sofort bei mir im Store und im meinem Onlineshop und ab März über OETicket erhältlich.

Klaubauf sind auch dabei

Bine (Rockmagazine): Was möchtest Du unseren Lesern noch zum Abschluss auf den Weg geben?

Mike: Ich hoffe natürlich sehr, dass auch viele Eurer Leser von Rockmazine zum INNROCK reloaded 2019 am 13. und 14. September kommen. In der heimischen Szene tut sich einiges. Auf einem Open Air nimmt man von dieser Aufbruchsstimmung einfach mehr mit. Live ist halt live.

Bine (Rockmagazine): Danke, dass Du für mich Zeit gefunden hast. Es ist mehr als lobenswert, dass es solche Menschen wie Dich gibt, die nicht nur für die Musik brennen, sondern sich auch dafür einsetzten, noch als Veranstalter aufzutreten, um Bands eine Auftrittsplattform zu bieten. Ich ziehe meinen Hut vor Dir und wünsche Dir im Namen des ganzen Rockmagazine Teams viel Erfolg.

Ein Besuch bei Mike im Laden sollte auf alle Fälle drinnen sein, wenn Ihr in der Nähe seid. Karten für das INNROCK reloaded gibt es schon als Early Bird Tickets zu kaufen.

Mike stellt unseren Lesern 1 x 2 Tages Pässe für das INNROCK reloaded zur Verfügung. Wenn Du unbedingt dabei sein möchtest , dann schreib mir bis zum 31.07.2019 eine Mail an bine@rockmagazine.net

INNROCK RELOADED 2019 – 2 Tage Open Air Tirol Radfeld – Metal Rock
6241 Radfeld
Infos & Kartenvorverkauf: 0043 650 8929827
Mike`s Metalstore
Südtirolerstraße 13 • A-6240 Rattenberg
ROCKMAGAZINE Leserbewertung - Hier kannst du deine Bewertung abgeben
[ROCKMAGAZINE Leserbewertung: 1 Durchschnitt: 5]
Share
Bine

Bine

Macht hauptsächlich Live & Fotoreportagen und Interviews. Ist Fotografin diverser österreichischer Bands und Locations von Oberösterreich bis Tirol. Musikalisch unterwegs im Bereich Hardrock, Power Metal, Prog & Classic Rock. Kann einigermassen fotografieren und lacht auch mal gerne über sich selber !

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!