Album Reviews, Bilder / Video, Reviews

Malum Sky – Diatribe – Vom endlosen Lernen – CD-Review

malum-sky-diatribe-vom-endlosen-lernen-cd-review

Mit „Diatribe“ veröffentlichen die walisischen Prog-Metaller von Malum Sky ihren zweiten Silberling.

Uns erwartet hier aber weder ein richtiges zweites Album, noch eine EP sondern ein Mini-Album. „Diatribe“ umfasst fünf Tracks bei einer ordentlichen Spielzeit von ca. 30 Minuten.

Malum Sky gönnen sich auf diesem äußerst interessantem Stück Musik keine Auszeit. Alle Nummern kommen mit ziemlich hohem Tempo und einem tonnenschweren Sound daher. Die einzelnen Titel, die zwischen vier und sieben Minuten lang sind, überzeugen mit einer ordentlichen Portion Abwechslung. Erste Sahne Prog-Metal der von den Briten hier geboten wird.

Auch der sehr eigene Gesang von Ben Honebone trägt hierzu immens bei und sorgt dafür das sich Malum Sky positiv von anderen Genre-Kollegen abheben. Handwerklich wirklich ein starkes Mini-Album das alles bietet was man sich als Prog-Fan wünscht.

Musikalisch gipfelt „Diatribe“ im gleichnamigen Titeltrack, der zwar als einziger keine Screams beinhaltet aber den Höhepunkt der Abwechslung darstellt. Knapp fünf Minuten wird ordentlich dahin geknüppelt, bis in den letzten zwei Minuten ein ruhiges und recht melancholisches instrumental getragenes Ende zelebriert wird.

Doch auch der Rest des kleinen Drehers kann sich absolut hören lassen. Ob das das spaceig anmutende Borrower, The Coil welches mit einem spitze Gitarrensolo aufwarten kann oder das verträumte Eye Above. Wirklich durch die Bank starke Nummern.

Fazit:
Malum Sky ist mit „Diatribe“ ein wirklich interessantes Stück Musik gelungen.
Extrem abwechslungsreich und schwer vorhersehbar. So würde ich dieses Mini-Album beschreiben.

Ganz klare Empfehlung für Freunde der Progressiven Klänge. Von mir gibt es 8 von 10 Bängs.

Line-Up:
Ben Honebone – Vocals
Michael Jensen Després – Guitar
Jon Evans – Guitar
Athanasios ‘Saki’ Patsiouras – Bass
Joe Wilkes – Drums

„Diatribe“ erschien bereits am 15. Jänner via Sliptrick Records und ist als CD, Download und Stream erschienen.

 

ROCKMAGAZINE Leserbewertung - Hier kannst du deine Bewertung abgeben
[ROCKMAGAZINE Leserbewertung: 0 Durchschnitt: 0]
Share
Patrick

Patrick

geb. 1993 Musik-Fan seit 2010 Verlobt Ein Sohn Bevorzugte Genre: Metalcore, Post-Hardcore, Progressive Metal, Pop-Punk

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!