Events, Interview, Reportagen

Linzer Plattenbörse – die Jagd nach dem schwarzen Gold

linzer-plattenboerse-die-jagd-nach-dem-schwarzen-gold

Seit einiger Zeit findet in Linz wieder eine Schallplattenbörse statt, die von zwei Linzer veranstaltet wird. Beide sind selber große Musikfans und Sammler und wollten das Flair rund um das schwarze Gold wieder aufleben lassen. Ich habe mich mit Walter, einen der beiden Veranstalter zum Interview getroffen, wo er mir seine Visionen erläutert.

Bine(Rockmagazine): Wie ist die Idee entstanden, wieder eine Plattenbörse in Linz zu machen ?

Walter(LPB) : Es gibt schon sehr lange eine Plattenbörse Tradition in Linz, seit ungefähr 35 Jahren an verschiedenen Standorten. Der beste Standort für diese Börse ist aber immer das VH Bindermichl. Der letzte Veranstalter hatte aus irgendwelchen Gründen keinerlei Interesse mehr dies zu veranstalten. Linz war die einzige Stadt in Österreich, die lange Zeit keine Sammlerbörse mehr hatte.

Ich  selber bin ein sehr großer Sammler und dachte mir „Rein aus Spaß an der Sache mache ich das“. So ein Event ist für den Austausch und für das Kennenlernen neuer Leute bzw. Sammler immer interessant. Jetzt war nicht nur die Idee dazu geboren, sondern auch die Veranstaltung fix geplant. Durch das jahrelange Sammeln kennen wir  natürlich viele Händler in der Szene und wir wissen wie der Hase läuft. Die Veranstaltung wird seit Ihrer Gründung immer besser angenommen und man merkt, das die Börse gefehlt hat. Die Plattenbörse ist ganz klar als Event zu sehen – Leute treffen, sich austauschen – das ist hier das Motto, denn im Internet kaufen kann jeder.

Bine(Rockmagazine): Seit wann wird diese Sammlerbörse von Euch veranstaltet ?

Walter(LPB): Die erste Börse wurde am Muttertag 2015 veranstaltet und findet immer 2 x jährlich statt. Das vierte Jahr in Serie und wir werden das machen solange der Bedarf und der Zuspruch der Leute gegeben ist.

Bine(Rockmagazine): Wo erfahre ich zu welchen Datum die Plattenbörse wieder stattfindet. Welche Werbungsmöglichkeiten nutzt Ihr um gut Sichtbar zu sein ?

Walter(LPB): Das wichtigste ist natürlich das Internet, den ohne würde sich das heute nicht so gut verbreiten können. Außerdem haben wir unsere eigene Facebookseite und auch über diverse Plattformen wie z.B Flohmarkt.at wo man die Termine jederzeit in Erfahrung bringen kann. Ausserdem verteilen wir Flyer und  wir werden natürlich auch von unsern Ausstellern tatkräftig unterstützt. Außerdem sprechen wir auch viele Menschen auf Konzerten oder diversen Veranstaltungen an. Das wichtige jedoch ist immer noch die Mundpropaganda , denn positives trägt sich immer weiter, und es motiviert andere dazu das nächste Mal vorbeizukommen.

Bine(Rockmagazine): Aussteller sind die Seele Eures Events – wie können diese sich bei Euch bewerben ?

Walter(LPB): Aussteller können uns über unsere Facebook Seite kontaktieren und wir beantworten auch relativ zügig auf Nachrichten. Wer sich rechtzeitig anmeldet, bekommt auch einen freien Platz. Falls jemand  über Facebook nicht möchte , sind wir auch über diverse Flohmarkt Plattformen zu finden – mit Kontaktmöglichkeiten. Die nächste Börse ist allerdings schon ausgebucht für neue Austeller.

Bine(Rockmagazine): Was ist bei Euch an Musikrichtungen zu finden ?

Walter(LPB): Bei uns sind alle Herzlich willkommen, ich möchte aber gleich dazu sagen, das gewisse Genres hier nichts an den Mann bzw.Frau bringen werden. Das sind z.B. Schlager, Klassik oder Operetten, die bei uns nicht wirklich erfolgreich verkauft werden. Vorwiegenend gefragte Musikrichtungen sind Rock, Funk oder Soul.

Bine(Rockmagazine): Sehr bereichernd finde ich, das Du zur Untermalung einen DJ engagiert hast, der mit Musik Stimmung in das Event bringt. Gibt es dazu Feedback von den Leuten ?

Walter(LPB): Die Leute sprechen sehr gut an, weil die Hintergrund Untermalung eine gewisse Stimmung verbreitet, es groovt, und die Menschen sind gut drauf. Unser DJ Max ist von Anfang an mit dabei und unterstreicht die Atmosphäre und die Leute fühlen sich dabei wohl. Musik wird hier natürlich groß geschrieben und so mancher findet hier vergessene Songs wieder – oder auch Neue. DJ Max erfüllt natürlich auch jeden gerne  Musikwünsche.

Musik braucht jeder, wie die Luft zum atmen. Aber welchen Impuls auch immer man letztendlich gefolgt ist ………die Fazination in das Abenteuer “ Börse“ einzutauchen, wird jeden bewegen.

Bine(Rockmagazine): Walter, danke für das interessante Gespräch. Wann geht es weiter? Noch Tips?

Walter(LPB): Danke dir, Bine. Der nächste Termin steht schon fest und vielleicht treffen wir uns…… Die nächste Linzer Schallplattenbörse findet am 3. Mai 2020 im VH Bindermichl, Uhlandgasse 3, 4020 Linz von 09:00h bis 17:00h statt.

Im Zeitalter des Internet und des Downloaden von Musik entsteht nicht mehr wirklich das Bedürfnis sich mit Leuten zu treffen, was eigentlich sehr schade ist. Das Feeling und die Atmosphäre, die man hier zu spüren bekommt ist mit nichts zu vergleichen. Hier treffen sich Freunde und Gleichgesinnte zum Sonntags „Frühshoppen“. Vinyl Liebhaber kommen hier definitiv voll auf Ihre Kosten und natürlich gibt es auch CDs oder Merchandising verschiedener Bands zu erwerben. Die Linzer Plattenbörse war mehr als gut besucht und hier zeigt sich: Wer am Ball bleibt, hat Erfolg.

Facebook: https://www.facebook.com/LinzerSchallplattenBoerse/

ROCKMAGAZINE Leserbewertung - Hier kannst du deine Bewertung abgeben
[ROCKMAGAZINE Leserbewertung: 2 Durchschnitt: 5]
Share
Bine

Bine

Macht hauptsächlich Live & Fotoreportagen und Interviews. Ist Fotografin diverser österreichischer Bands und Locations von Oberösterreich bis Tirol. Musikalisch unterwegs im Bereich Hardrock, Power Metal, Prog & Classic Rock. Kann einigermassen fotografieren und lacht auch mal gerne über sich selber !

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!