Album Reviews, Bilder / Video, Reviews

Inklings – Piece By Piece – Vampir-Jäger auf Abwegen – EP-Review

inklings-piece-by-piece-vampir-jaeger-auf-abwegen-ep-review

Im Jahr 2016 brach mein Fan-Herz als die britische Band Fearless Vampire Killers (kurz FVK) ihre Auflösung verkündete. Als Grund wurde der Ausstieg von einem der zwei Sänger, Kier Kemp, genannt.

Während es um den Rest der FVK aktuell sehr still ist bringt Kier Kemp unter dem Namen Inklings in den kommenden Tagen sein Solo-Debut auf den Markt und trennt sich musikalisch wie auch textlich komplett von seiner alten Band.

Mit dem Alterantive Rock mit Post-Hardcore Elementen von FVK hat die hier gebotene Musik absolut nichts mehr zu tun. Kemp liefert hier Synths und Gitarren getragene Songs ab.

Das einleitende Intro hätte man sich getrost sparen können. Um eine richtige Stimmung aufzubauen ist es einfach zu kurz und nichts sagend.

Doch bereits beim folgenden Ambush bin ich hin und weg. Wie auch der Rest der EP sehr melancholisch mit einem der wunderbarsten Refrains die ich bisher in diesem Jahr gehört habe. Die Rock-Nummer des Albums mit sehr passenden 80s-Synths im letzten Drittel.

Let Me Know You´re Alright erinnert dann doch noch irgendwie an FVK, zumindest im Refrain hätte es gut auf „Unbreakable Hearts“ gepasst und man höre und staune: Sogar ein Gitarren-Solo hat sich hier eingeschlichen. Ansich eine gute Nummer, fällt aber etwas aus dem musikalischen Bild das „Piece By Piece“ sonst erzeugt oder zu erzeugen versucht.

Einen wirklichen Aussetzer kann ich selbst nach zig Durchgängen nicht erkennen. Wenn man dazu geneigt ist zu skippen reißt der Refrain wieder alles raus. So ging es mir bei Holding Out. Die Strophen haben mich anfangs nicht gepackt aber der Refrain dann verzaubert und so konnte mich ein paar Runden später auch dieser Song überzeugen.

Fazit:
Alleine wenn ich die Stimme von Kier Kemp höre packt mich die Melancholie aber auch die Freude. Endlich neue Musik von und mit Kemp.

Dass „Piece By Piece“ für mich bis jetzt natürlich nicht mit FVK mithalten kann war mir eigentlich klar, trotzdem ist Kemp hier ein guter erster Wurf gelungen der schon jetzt Lust auf mehr macht.

Ich gebe „Piece By Piece“ 7 von 10 Bängs.

„Piece By Piece“ erscheint am 10. Mai via Marshall Records und wird als CD (streng limitiert!), Digitales Album und Stream erhältlich sein.

ROCKMAGAZINE Leserbewertung - Hier kannst du deine Bewertung abgeben
[ROCKMAGAZINE Leserbewertung: 0 Durchschnitt: 0]
Share
Patrick

Patrick

geb. 1993. Musik-Fan seit 2010. Verlobt Ein Sohn. Bevorzugte Genres: Metalcore, Post-Hardcore, Progressive Metal, Pop-Punk. Neben seiner sozialen Ader ist Patrick auch für feinste Recherche und Tiefe in seinen Reviews und Berichten bekannt.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!