Bilder / Video, Events, Konzert Reviews, Reviews

Hammerschmitt präsentierten ihr Album „Dr. Evil“ im Backstage in München – Konzert Review

hammerschmitt-praesentierten-ihr-album-dr-evil-im-backstage-in-muenchen-konzert-review

Musikalisch sind Hammerschmitt ja schon seit Jahren über jeden Zweifel erhaben. Am 19.10. folgte nach langem Warten endlich die Album Release Show ihres bereits im Vorfeld von vielen Magazinen hochgelobten Albums Dr. Evil.

Es war ja im letzten Jahr etwas ruhiger um die Band geworden, da es einige interne Probleme und Schicksalsschläge zu bewältigen gab. Was da aber an diesem legendären Samstag ablief, als Hammerschmitt die Bühne im Backstage zerlegten, war ein Feuerwerk an geballter Rock Power. Die Fans hatten die Halle im Backstage bis auf den letzten Platz gefüllt und ich habe noch nie einen so auch emotional starken Abend erlebt.

Hammerschmitt sind aber auch eine Familie, was sich nicht zuletzt an einem außerordentlich schmackhaften Buffet im Backstage zeigte, das die Familien der Musiker aufgefahren hatten. (Ich liebe Backstage Pässe 🙂 )…

Einer der emotionalsten Momente, bei dem sich auch der härteste Rocker verstohlen eine Träne aus den Augen wischte, war als Steve beim dritten Lied fest entschlossen die Bühne betrat. Gesundheitlich angeschlagen musste er seine Teilnahme kurz vor dem Konzert zwar absagen, aber er ließ es sich nicht nehmen, wenigstens einen seiner liebsten Songs aus dem neuen Album Dr. Evil am Schlagzeug zu begleiten. An dieser Stelle möchte ich auch Kili von Magical Heart erwähnen – er war an diesem Abend für Steve am Schlagzeug eingesprungen, hatte sich in kürzester Zeit eingearbeitet und hervorragende Arbeit geleistet.

Hammerschmitt ist wieder da – und wir dürfen gespannt sein, was uns diese Band noch weiterhin liefert. Danke für diesen musikalisch und emotionell einzigartigen Abend

Eröffnet wurde der Abend von Cil City, einer Hardrock Band aus Wien, die mit der geballten Frauenpower ihrer Sängerin Deniz die Halle im Backstage in Stimmung brachte. Erdige, handgemachte Rockmusik aus Österreich, von der wir sicherlich noch einiges hören werden.

Absolut hörenswert ist auch ihr kürzlich erschienenes Album Red Ocean. Wer die Band gleich noch einmal zusammen mit Hammerschmitt und zusätzlich Call it Even hören will, sollte am 9. November einen Ausflug nach Wien einplanen. Dort spielen sie sicherlich auch einen unvergessenen Abend in der Szene, Haufgasse 26. 

Die zweite Band, die uns an diesem Abend ordentlich einheizte, war Password Monkey. Hard Rock aus München – von einer Band, die bereit ist durchzustarten. Die Chancen stehen gut, was bereits einige Preise wie z.b. Beste Hard Rock Band, Beste Hard Rock Voice und Beste Rockvoice beim Deutschen Rock und Pop Preis belegten. Ihre Musik begeistert nicht zuletzt durch die hervorragend facettenreichen Stimme ihres Frontmanns Fabi Lichtenstein. Auch diese Band sollten wir im Auge behalten. Die nächsten Auftritte sind zusammen mit Inglorious am 6. November in Zürich, am 12. November in Paris, und am 13. Dezember zusammen mit Apron beim Punchfest im Backstage in München. 

ROCKMAGAZINE Leserbewertung - Hier kannst du deine Bewertung abgeben
[ROCKMAGAZINE Leserbewertung: 3 Durchschnitt: 5]
Share
Roland

Roland

Der Profi Fotograf aus Bayern. Fotoreportagen und Interviews mit Bands sind seine Leidenschaft. Unser Experte für Female Fronted, Glamrock, Capri Sonne und Bands mit seltsamen Namen.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!