Konzert Reviews, Reviews

Hämatom – 16.11.18 Kufstein, Kulturfabrik – Ein Foto Konzert Review

haematom-16-11-18-kufstein-kulturfabrik-ein-foto-konzert-review

Letzten Freitag stand die Kulturfabrik in Kufstein ganz im Zeichen der Neuen Deutschen Härte. Einfach großartig, dass das Abschlusskonzert der Bestie der Freiheit Tour im Tiroler Land stattfand. So konnten wir einmal ein (Teil) Treffen der Rockmagazine Crew organisieren. Mit dabei waren die Heavymädels Chrissy & Mo, unser Hoffotograf Roland und der AvD Uli. Hier mal die Eindrücke von Mo:

Die Vorband nannte sich ARMED. Dazu zählen drei Männer und ein Mädchen an den Drums, alle vier kommen aus Wien. Die Texte erzählen von Leben und Tod, der Liebe und der Einsamkeit. Alles in allem ein passender Support für den Headliner HÄMATOM.

Die Band um Nord, Süd, Ost und West gibt sich auf der Bühne wie immer selbstsicher, selbstverständlich und professionell. Nord, der Sänger und Frontman performt den ersten Titel des Abends: Zeit Für Neue Hymnen –  sofort kam gute Stimmung auf, im Saal wurde es warm und die Laune stieg. Weiter geht es über Mein Leben und Ich Hasse Dich Zu Lieben.
Der Titel Tanz Aus Der Reihe wurde von allen sehr wörtlich genommen, das Publikum feiert ordentlich ab. Die Musik reißt jeden mit, die Texte machen neugierig auf mehr, das Tragen der Masken macht die Musiker schon sehr geheimnisvoll!

Fazit:

Von Hämatom bin ich nichts anderes als super Leistung gewohnt. Allerdings muss ich sagen, dass ich sie lieber in größeren Locations sehe. Deshalb gabs auch einige Abstriche zu vermerken: das Ende einer langen Tour konnte man den Musikern verständlicherweise anmerken, und durch die ziemlich kleine Bühne der Kulturfabrik war  auch die Bühnenshow etwas abgespeckt! Schade eigentlich!

Heavymädel Mo vergibt deshalb 7 von 10 Bängs und freut sich aber jetzt schon aufs nächste Hämatom-Konzert!

Armed Homepage: https://www.facebook.com/ARMEDvienna/

Share
Mo

Mo

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!